Archiv für Mai 2017

16
Mai
17

Organisationskulturen im Spielfilm

Organisationskulturen sind vielfältig und schillernd – und so wundert es nicht, dass in zahlreichen Spielfilmen unterschiedlichste Organisationsformen die spannende, manchmal gruselige Kulisse bilden: von Banken über Klöster, Schulen, „hippen“ Start-ups bis hin zu Verwaltungen, der Mafia oder der Filmbranche selbst. Wollen wir da nicht gerne einmal hinter die Kulissen blicken? Und ist das im wahren Leben auch so wie im Film? – Dieses Buch ist einerseits Lehr- und Lesebuch über Organisationskulturen, denn es vermittelt durch die Analysen einer Vielzahl von ergreifenden Filmen wichtige Konzepten der Organisationskultur und ein reichhaltiges Repertoire an Verständnismöglichkeiten und Interpretationszugängen, die auf bekannte Organisationen angewendet werden können.

Jedes Kapitel fasst dafür die Handlung eines Films zusammen und arbeitet anhand ausgewählter Szenen und Protagonisten zentrale Elemente der Kultur heraus, die für diesen Typ von Organisation bedeutsam ist. – Lernen Sie die Kultur Ihres eigenen Unternehmens besser verstehen oder, als Berater/-in oder Organisationsentwickler/-in, die Menschenbilder, normativen Muster und Symbolsysteme verschiedenster Kulturen, die Ihnen in Ihrer Beratungsarbeit begegnen!

Das Buch eröffnet aber auch eine neue Perspektive auf Filme und geht der Frage nach, wie Organisationen und ihre Kulturen in den Filmen aufgegriffen und in die Handlungen eingewoben werden. – Sehen Sie Ihre Lieblingsfilme durch eine ganz neue Brille!
 

Verlag über das Buch, Umschlag- bzw. Klappentext

 
Weitere Informationen zum Buch
 
Möller, Heidi, Giernalczyk, Thomas (Hrsg.)
Organisationskulturen im Spielfilm
Von Banken, Klöstern und der Mafia: 29 Film- & Firmenanalysen
Gebundene Ausgabe: 389 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3662528940
ISBN-13: 978-3662528945
Verlag: Springer
 
Heidi Möller
 
Heidi Möller, Prof. Dr. phil., Dipl.-Psych., Psychoanalytikerin, Organisationsberaterin, Supervisorin und Coach, ist seit 25 Jahren Beraterin in der Wirtschaft, der öffentlichen Verwaltung, dem Gesundheitswesen und psychosozialen Dienstleistungsunternehmen. Sie ist Professorin für Theorie und Methodik der Beratung an der Universität Kassel, Institut für Psychologie, und Dekanin des Fachbereichs Humanwissenschaften.
 
Thomas Giernalczyk
 
Thomas Giernalczyk, Prof. Dr. phil, ist geschäftsführender Gesellschafter der M19-Manufaktur für Organisationsberatung GmbH, Psychoanalytiker und Honorarprofessor für Psychologische Interventionen und Therapie an der Fakultät der Humanwissenschaften der Universität der Bundeswehr in München. Er ist Mitbegründer des Instituts für Psychodynamische Organisationsberatung München (IPOM) und bildet Führungskräfte und Berater in diesem Rahmen weiter. Seine Arbeitsschwerpunkte sind psychodynamische Kulturentwicklung, Change-Begleitung, Coaching und Beratung von Familienunternehmen.
 

Weitere Informationen und Pressekontakt
 
Uschi Kidane | Springer Nature | Communications
Abraham-Lincoln-Straße 46
D-65189 Wiesbaden

Tel: +49 6221 487 8166
Fax +49 611 7878 78133

uschi.kidane@springer.com
http://www.springer.com/de

 
 
 

Advertisements
11
Mai
17

Befreiung durch Gnade. Akram Vignan – der stufenlose Weg zur Selbstrealisation

Neuerscheinung von Ina Kleinod im J. Kamphausen Verlag: Befreiung durch Gnade. Akram Vignan – der stufenlose Weg zur Selbstrealisation.

Die Frage „Wer bin ich?“ beschäftigt früher oder später jeden Menschen. Befreiung durch Gnade beschreibt den Weg Akram Vignan, der Suchende dazu einlädt, das Selbst in der Tiefe zu erfahren.

Es ist ein Experiment, das sich davon unabhängig macht, ob und wie lange sich der Proband bereits auf dem spirituellen Weg befindet.
 

Verlag über das Buch, Umschlag- bzw. Klappentext

 

Weitere Informationen zum Buch
 
Ina Kleinod
Befreiung durch Gnade
Akram Vignan – der stufenlose Weg zur Selbstrealisation
Gebundene Ausgabe: 176 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 389901877X
ISBN-13: 978-3899018776
Verlag: J. Kamphausen Mediengruppe GmbH
 
Ina Kleinod
 
Ina Kleinod ist im Erstberuf Reprografin. Mehr als 10 Jahre arbeitete sie mit Verlagen der Fachkompetenz „Körper-Geist-Seele“ zusammen – zunächst als Vertreterin, dann als Buchhändlerin. Sie lebt und arbeitet heute als freie Lektorin, Schreibcoach und Autorin in Andechs am Ammersee. Ihr Arbeitsfeld konzentriert sich auf Texte und Bücher mit ganzheitlichem Hintergrund oder spiritueller Ausrichtung.
 
Über den Verlag
 
Wie das Gold der Alchemisten, das dem Verlag seinen Namen gegeben hat, steht das AURUM – Programm der J. Kamphausen Mediengruppe für bleibende Werte und Veränderung gleichermaßen. Die Schätze der verschiedenen Weisheitstraditionen neu zu interpretieren und dem heutigen Leser in frischer und undogmatischer Art zugänglich zu machen, liegt dem Verlag besonders am Herzen.

Die Bücher in AURUM werden aus vielen tradierten Quellen – der christlichen Mystik, dem Buddhismus, alten fernöstlichen wie westlichen Lehren – gespeist und stehen hier gleichberechtigt nebeneinander. Sie möchten Inspiration für die ganz persönliche Suche, den ganz persönlichen Weg sein. Ausgehend von einer Einheit von Körper und Geist findet der interessierte Leser in AURUM neben den spirituellen Büchern auch eine Reihe von Titeln zur ganzheitlichen Gesundheit, die ihn sowohl mit chinesischer Medizin als auch mit dem indischen Ayurveda, dem Yoga und alternativen europäischen Entwicklungen wie der „Methode Dorn“ bekannt machen.
 

Weitere Informationen und Pressekontakt

 

Julia Meier
Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
J.Kamphausen | Mediengruppe
Goldbach 2
D- 33615 Bielefeld

Fon +49 (0)521 56052 232
Fax +49 (0)521 5605229

Julia.Meier @j-kamphausen.de
http://www.weltinnenraum.de

 
 
 

10
Mai
17

Neuerscheinung von Eva Jablonka und Marion J. Lamb: Evolution in vier Dimensionen

Wie Genetik, Epigenetik, Verhalten und Symbole die Geschichte des Lebens prägen

Bereits kurz nachdem Charles Darwin seine Evolutionstheorie veröffentlicht hatte, wurde diese kritisiert, da sie manche Phänomene nicht erklären konnte. In der Folge entwickelte sich die Biologie weiter, die Genetik erblühte und die Synthetische Evolutionstheorie wurde zur generellen Lehrmeinung. Allerdings ist auch sie nicht der Weisheit letzter Schluss, sie muss erweitert und ergänzt werden. Eine solche Erweiterung wird hier vorgeschlagen und mit vielen Beispielen illustriert.

Eva Jablonka und Marion J. Lamb wollen die Vorstellung, dass jede erbliche Variation spontan und „blind“ für irgendwelche Funktion entsteht, durch ein neues Konzept ersetzen. Es schließt erbliche epigenetische Veränderungen ein, die weiter verbreitet sind als man noch vor wenigen Jahren dachte; hinzu kommen die Weitergabe von Information durch Verhaltensweisen und die symbolgestützte Vererbung.

Vier Dimensionen – sie beschreiben eine viel umfassendere und differenziertere Theorie der Evolution, bei der die natürliche Selektion nicht nur unter den Genen auswählt.
 

Verlag über das Buch, Umschlag- bzw. Klappentext

 
Weitere Informationen zum Buch
 
Eva Jablonka und Marion J. Lamb
Evolution in vier Dimensionen
Wie Genetik, Epigenetik, Verhalten und Symbole die Geschichte des Lebens prägen
Gebundene Ausgabe: 566 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3777626260
ISBN-13: 978-3777626260
Verlag: Hirzel, S 2017
 

Weitere Informationen und Pressekontakt

 

S. Hirzel Verlag
Birkenwaldstr. 44
D-70191 Stuttgart

Tel.: 0711 2582-0
Fax: 0711 2582-390

service@hirzel.de
http://www.hirzel.de

 

Pressekontakt

 

Sophie Zue
Literaturtest
Adalbertstr. 5
D-10999 Berlin

Tel. +49 (0)30-531 40 70-21
Fax +49 (0)30-531 40 70-99

zue@literaturtest.de
http://www.literaturtest.de

 
 

09
Mai
17

Aus Liebe zu den Pflanzen: Geschichten von Entdeckern, die die Welt veränderten

Ein neuer Blick für die Natur, leidenschaftliche Aufmerksamkeit und Forschergeist können unsere Vorstellung von der Welt verändern. Der Biologe Stefano Mancuso lässt in seinem neuen Buch Botaniker, Genetiker und Philosophen, aber auch Landwirte und schlichte Liebhaber aus fünf Jahrhunderten Revue passieren, denen aus inbrünstiger Beschäftigung mit der Welt der Pflanzen entscheidende Entdeckungen gelangen.

Da ist George Washington Carver, der als erster Schwarzer an einer Universität studiert und die Amerikaner von der Essbarkeit der Erdnuss überzeugt. Oder Nikolai Wawilow, der Russland durch eine gigantische Samenbank Nahrungssicherheit schenken will – und selbst in einem Gefängnis Stalins verhungert. Darwin entwickelt eine »Theorie zum Wurzelgehirn«; Leonardo da Vinci studiert, wie Blätter Sonnenlicht einfangen; Goethe ist, auf der Suche nach der Urpflanze, dem einheitlichen Organisationsplan des Lebens auf der Spur.

Wahre »Amateure« sind sie alle, die als »liebende Forscher« einen neuen Blick wagten und damit zu Pionieren wurden. Mancusos inspirierende Anthologie der Begeisterung und zugleich selbst ein überzeugendes Plädoyer dafür, die Naturforschung aus den Händen der Molekularbiologen zu erretten.
 

Verlag über das Buch, Umschlag- bzw. Klappentext

 

Weitere Informationen zum Buch

 

Stefano Mancuso
Aus Liebe zu den Pflanzen
Geschichten von Entdeckern, die die Welt veränderten
Übersetzt von Christine Ammann
Gebundene Ausgabe, 176 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3956141709
ISBN-13: 978-3956141706
Verlag: Antje Kunstmann 2017
 
 
Stefano Mancuso
 
Stefano Mancuso, international renommierter Pflanzenforscher, ist Professor an der Universität Florenz und leitet das Laboratorio Internazionale di Neurobiologia Vegetale. In Deutschland wurde er mit seinem Buch „Die Intelligenz der Pflanzen“ (Kunstmann 2015) einem breiten Publikum bekannt. Zuletzt erschien von ihm das Gesprächsbuch „Die Wurzeln des guten Geschmacks“ mit dem Slow Food-Gründer Carlo Petrini. (Kunstmann 2015)

 

Weitere Informationen und Kontakt

 

Verlag Antje Kunstmann GmbH
Andreas Schäfler
Pressestelle
Zweigstrasse 10
80336 München

Telefon:   089/12 11 93 0
Fax:       089/12 11 93 20

E-Mail:    a.schaefler@kunstmann.de
Internet: http://www.kunstmann.de

 
 

09
Mai
17

Gartendesign. Close Up. Neuerscheinung von Emma Reuss

Männer halten sich für die Krone der Schöpfung. Von wegen. Mit der Kreation des Mannes war der biblische Gott längst nicht am Ende. Danach schuf er die Frau, die eigentliche Krone. Vor der Frau aber, und nach dem Mann, entwarf er ein weiteres Kunstwerk: den Garten

„Gartendesign“: Emma Reuss entführt in dem opulenten Bildband aus dem Delius Klasing Verlag in die hundert interessantesten Gärten der Welt. Opulent sind nicht allein das großzügige Format und der stattliche Umfang mit über 700 Farbfotos, die dieses Buch auf 432 Seiten schmücken. Opulent ist auch die Themenvielfalt, die Fülle der Gartenarten, die in zehn Kapiteln kenntnisreich und mit wahrer Leidenschaft zum Blühen gebracht wird.

Die ganze Welt des Gartens, die hier gefeiert wird, umfasst natürlich auch die Gärten der Welt. Blühende Kleinode in Indien und Persien, Japan und Schweden, Neuseeland und Mexiko und vielen anderen Ländern kann man besichtigen. Nicht minder ausführlich werden die anderen Aspekte ergründet. Von ganz in Weiß bis Pechschwarz geht es durch die ganze Farbpalette: Landschaft und Stadt, Kunst und Komposition, Lifestyle und Atmosphäre, das sind weitere Themen mit Abschnitten wie Vulkangarten, Mondriangitter, Kinderspielplatz oder auch Bambusminimalismus. Avantgarde und Tradition, botanische Meditation und ökologisches Engagement: das Pflanzenreich als ein mannigfaltiger Gestaltungsfundus.

Close up: Der Untertitel verweist auf den Clou dieses Buches: Jeder Abschnitt wird eingeleitet durch eine fotografische Totale. Auf der folgenden Seite findet sich dann diese Abbildung in klein, mit kleinen kreisförmigen Hervorhebungen. Und die erscheinen dann als Ausschnittvergrößerungen mit jeweils ausführlich erläuternden Texten. Hier finden sich praktische Tipps neben kulturgeschichtlichen Informationen und ästhetischen Erwägungen. Deftiger Augenschmaus oder prächtiges Farbfeuerwerk, anregendes Kompendium oder Einladung zur Kontemplation. Gärten haben so viel zu bieten. Just wie dieses Gartenbuch.

 

Verlag über das Buch, Umschlag- bzw. Klappentext

 

Weitere Informationen zum Buch

 

Gartendesign
Close-up
Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3667106696
ISBN-13: 978-3667106698
Verlag: Delius Klasing

 

 

Delius Klasing Verlag

 

Delius Klasing ist Europas größter Wassersportverlag und führend im Bereich Radsport-Medien. Darüber hinaus sind wir im Automobil-Segment erfolgreich, in dem wir traditionell über eine sehr qualifizierte Auswahl an Automobil-Magazinen verfügen. Als Spezialist für diese Themengebiete sind wir in allen Medienformen aktiv. Unser Leitgedanke und Anspruch ist es, in allen Verlags- und Produktfeldern erstklassig zu sein. Hochwertige Inhalte, höchste Produktqualität und ausgezeichneter Service prägen das Profil von Delius Klasing. 1911 in Berlin gegründet, ist heute der Verlagsstandort Bielefeld. Insgesamt beschäftigt der Verlag rund 220 Mitarbeiter – davon über 130 in Bielefeld. Die Zeitschriftenredaktionen und Buchlektoren haben ihre Standorte in Kiel, Hamburg, München und Karlsruhe. Das Programm des Bielefelder Traditionsunternehmens umfasst über 900 lieferbare Buchtitel und Software-Produkte. Jährlich kommen rund 120 Neuerscheinungen hinzu. Das maritime sowie das automobile Buchprogramm bilden den Schwerpunkt der Novitäten. 15 Zeitschriften aus allen Themenfeldern des Verlags bilden das Magazin-Portfolio.

 

Weitere Informationen und Kontakt

Delius Klasing Verlag
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christian Ludewig
Siekerwall 21
D-33602 Bielefeld

Tel.:  +49 (0) 521-559-902
Fax:  +49 (0) 521-559-901

c.ludewig@delius-klasing.de
http://www.delius-klasing.de

 




Platinum News | Home

Platinum News

Hier können Sie die aktuellen Platinum News per E-Mail kostenfrei abonnieren. Bitte melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail zu unserem Newsletter an.

Schließe dich 5.472 Followern an

Platinum News | Aktuell

Platinum News | Promotion

Eventure Group GmbH Ihre PromotionAgentur in Franfurt und München

Platinum News | Online Shop

Platinum News | Online Shop

Platinum News | Archiv

Platinum News | Tag Monat Jahr

Mai 2017
M D M D F S S
« Mrz   Okt »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Platinum News | Special

Ozeane Geheimnisvolle Meereswelten verstehen und schützen

Platinum News | Now Online

  • 80,606 Visitors

Platinum News | Medientipp

E. Schrott, H.P.T. Ammon: Heilpflanzen der ayurvedischen und der westlichen Medizin: Eine Gegenüberstellung

Hier können Sie die aktuellen Platinum News per E-Mail kostenfrei abonnieren. Bitte melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail zu unserem Newsletter an.

Schließe dich 5.472 Followern an

Platinum News | Redaktion on Twitter

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Platinum News | Follow us

Follow Platinum News on twitter

Follow Platinum News on twitter

Platinum News | Surftipp

Tzolkin. Die verborgene Ordnung der Zeit

%d Bloggern gefällt das: