Posts Tagged ‘Barock

21
Dez
10

Historische Zierpflanzen – Geschichte, Botanik, Verwendung

Teufelsfeige und Witwenblume. Historische Zierpflanzen - Geschichte, Botanik, Verwendung»Teufelsfeige und Witwenblume. Historische Zierpflanzen – Geschichte, Botanik, Verwendung« – Neuerscheinung von Brigitte Bartha-Pichler, Theo Geiser und Markus Zuber im Christoph Merian Verlag

»Teufelsfeige und Witwenblume«  beleuchtet die lebendige Geschichte unserer Gartenblumen und porträtiert Pflanzenjäger, Züchterinnen und Botaniker. Im Zentrum stehen Blumen, die einst im deutschen Sprachraum beliebt waren und teilweise heute noch sind, darunter viele selten gewordene Arten und Sorten. Das prächtig illustrierte Buch bringt die Vielfalt und Schönheit dieser Pflanzen eindrucksvoll zur Geltung. Praktische Hinweise sowie ein umfangreiches Register runden das Buch ab und machen es zu einem wertvollen Begleiter für alle Zierpflanzenfreunde.

Die Vielfalt der historischen Zierpflanzen übt auf viele eine grosse Faszination aus. Die Blütenpracht der Gärten vom Mittelalter über die Renaissance und den Barock bis zum Fin de Siècle ist erstaunlich. Dennoch sind viele der Pflanzen in Vergessenheit geraten. Wie bei anderen Kulturpflanzen, führt der globalisierte Markt auch bei Zierpflanzen zum Verschwinden alter und rarer Sorten und die Artenvielfalt leidet. ProSpecieRara, die Schweizerische Stiftung für die kulturhistorische und genetische Vielfalt von Pflanzen und Tieren, setzt sich für die Erhaltung dieser Vielfalt ein. Mit diesem Buch wird diese wertvolle Arbeit erstmals umfassend in einem prächtigen Bildband dokumentiert.

Unterstützt von Theo Geiser, nimmt die Autorin Brigitte Bartha-Pichler die Leser mit auf eine Reise durch die Geschichte der Zierpflanzen im deutschsprachigen Raum. Sie berichtet über die teilweise abenteuerlichen Entdeckungsgeschichten der einzelnen Sorten, deren Einführung und die kulturelle Bedeutung der Arten und Sorten. Für jede Epoche stellt sie die wichtigsten Gartenmoden vor, porträtiert wichtige Personen und stellt exemplarische Zierpflanzenarten und –sorten vor. Ein Stichwortverzeichnis im Anhang ermöglicht das schnelle Auffinden bestimmter Pflanzen nach deutschen oder botanischen Pflanzennamen. Die prächtigen Pflanzenfotos stammen zum grossen Teil von Markus Zuber. Der Biologe und Fotograf hat ausserdem das Buch auch gestaltet.

 

Verlag über das Buch, Umschlag- bzw. Klappentext

 

Stimmen zum Bildband

 

In seiner schöpferischen Synthese aus originellem Bildmaterial, fundierter Information und ästhetischer Präsentation der Inhalte bietet das neu erschienene Buch »Teufelsfeige und Witwenblume. Historische Zierpflanzen – Geschichte, Botanik, Verwendung« von Brigitte Bartha-Pichler, Theo Geiser und Markus Zuber zahlreiche Inspirationen zum tieferen ganzheitlichen Verständnis der faszinierenden Welt der Zierpflanzen. Auf „einer Reise durch vergangene Zeiten“ eröffnet es eine bedeutungsvolle Perspektive der bewussten Wahrnehmung der Natur, insbesondere der Schönheit der Kulturpflanzenvielfalt.

Ein inspirierendes und bewegendes Buch voller Liebe zur Natur, Vielfalt und Einzigartigkeit.

Albert Metzler | Platinum News

 

Weitere Informationen zum Bildband

 

Teufelsfeige und Witwenblume. Historische Zierpflanzen - Geschichte, Botanik, VerwendungProSpecieRara (Hg.)
Brigitte Bartha-Pichler, Theo Geiser, Markus Zuber
Teufelsfeige und Witwenblume
Historische Zierpflanzen – Geschichte, Botanik, Verwendung
Gebundene Ausgabe, 180 farbige Abbildungen
1. Auflage, 256 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3856163514
ISBN-13: 978-3856163518
Christoph Merian Verlag Basel 2010

 

Brigitte Bartha-Pichler

 

Mag. rer. nat., Studium der Biologie, Spezialgebiet Ökologie, in Wien. Mitarbeiterin und später Geschäftsführerin des Vereins Arche Noah, der sich in Österreich der Erhaltung der Kulturpflanzenvielfalt widmet. Seit 2000 in Basel wohnhaft, tätig im Bereich Fachjournalismus und Öffentlichkeitsarbeit. Autorin mehrerer Bücher im Rahmen ihrer Arbeit für ProSpecieRara.

 

Theo Geiser

 

Ausbildung als Schnittblumen- und Topfpflanzengärtner. Weiterbildung in Landschaftsgärtnerei. Langjähriger Betreuer von alten Gemüse- und Zierpflanzensorten für ProSpecieRara. Seit seiner Pensionierung 2005 Mitarbeiter bei Recherchen in Literatur und Gärtnereien nach vergessenen Arten und Sorten von Zierpflanzen sowie Planung der Bepflanzungen im Sichtungsgarten Elfenau in Bern.

 

Markus Zuber

 

Biologiestudium und Promotion an der ETH Zürich. Parallel dazu autodidaktische Ausbildung in Fotografie und Fine Art Printing. Autor und Gestalter mehrerer Bücher.

 

http://www.markuszuber.com

 

Weitere Informationen und Pressekontakt

 

Christoph Merian Verlag
St. Alban-Vorstadt 5
Postfach
CH-4002 Basel
Schweiz

Tel:     +41 61 226 33 25
Fax:    +41 61 226 33 45

verlag@merianstiftung.ch
http://www.merianverlag.ch

 

 

 

 

 

25
Okt
10

250 Jahre Deutscher Geistes- und Kulturgeschichte

Eine Geistes- und Kulturgeschichte von Bach bis Benedikt XVIDer deutsche Genius. Eine Geistes- und Kulturgeschichte von Bach bis Benedikt XVI – Das Neue Standardwerk von Peter Watson.

Peter Watson beschreibt die deutsche Geistes- und Kulturgeschichte vom Ende des Barock bis zur Gegenwart.

Eine Zeitspanne, in der sich die politisch zersplitterte „späte Nation“ zur Maßstab setzenden intellektuellen Großmacht erhob: Vor 1933 hatte das deutsche Geistesleben einen unangefochtenen Spitzenrang erreicht.

Watson zeichnet diese Entwicklung im Detail nach und nimmt neben den Künsten und Geisteswissenschaften ebenbürtig die epochalen Errungenschaften der Naturwissenschaften in den Blick. Er begnügt sich aber nicht mit einer retrospektiven Bestandsaufnahme von Bach über Goethe zu Einstein, sondern zeigt an Köpfen wie Brecht, Adorno, Beuys und Habermas, dass es nach der NS-Katastrophe einen intellektuellen Neubeginn mit internationaler Ausstrahlung gegeben hat.

Verlag über das Buch

Deutsche Ideen, deutscher Geist und deutsche Ideologien haben das Weltgeschehen maßgeblich beeinflusst und geprägt. Peter Watson zeichnet diese Entwicklung von der Mitte des 18. Jahrhundersts bis zur Gegenwart nach und ergründet Ursprung und Wesen des „Deutschen Genius“.

Philosophie und Literatur, Musik und Malerei, Wissenschaft und Technik – Watson bietet eine beeindruckende Gesamtschau deutschen Geisteslebens von Lessing bis Mann, von Humboldt bis Benz, von Kant bis Habermas, von Schleiermacher bis Ratzinger, von Bach bis Henze, von Friedrich bis Beuys. Eine faszinierende Kultur- und Ideengeschichte.

 

Weitere Informationen zum Buch

 

Eine Geistes- und Kulturgeschichte von Bach bis Benedikt XVIPeter Watson
Der deutsche Genius
Eine Geistes- und Kulturgeschichte von Bach bis Benedikt XVI.
Aus dem Englischen von Yvonne Badal
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
1. Auflage, 1024 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570010856
ISBN-13: 978-3570010853
C. Bertelsmann Verlag 2010

 

Peter Watson

 

Peter Watson, geboren 1943, studierte an den Universitäten von Durham, London und Rom. Er war stellvertretender Herausgeber von „New Society“ und arbeitete vier Jahre lang für die „Sunday Times“. Er war Korrespondent in New York für die „Times“ und schrieb für den „Observer“, die „New York Times“, „Punch“ und „Spectator“. Er hat bisher dreizehn Bücher veröffentlicht und war an einigen TV-Produktionen zum Thema Kunst beteiligt. Seit 1989 ist er als Lehrbeauftragter am McDonald Institute for Archaeological Research der Universität Cambridge tätig. „Das Lächeln der Medusa“, seine Ideengeschichte des 20. Jahrhunderts, erschien 2001 bei C. Bertelsmann.

 

C. Bertelsmann

 

Der C. Bertelsmann Verlag bietet heute Romane und Erzählungen deutscher und internationaler Autoren sowie ein thematisch weit gespanntes Sachbuchprogramm. Das belletristische Programm präsentiert sich als eine Mischung aus internationalen Bestsellerautoren und anspruchsvollen, vor allem in der europäischen Erzähltradition verankerten literarischen Schriftstellern wie Gaetano Cappelli, Renate Dorrestein und E. W. Heine. Das belletristische Programm umfasst zum einen die Werke international erfolgreicher Unterhaltungsschriftsteller wie Nicci French, John Hart, Asa Larsson und Peter Temple, allesamt Garanten für Unterhaltung auf höchstem Niveau. Mit dem Verlagsnamen besonders verbunden ist der legendäre Erfolg des Romans „Der Pferdeflüsterer“ von Nicholas Evans; ähnliche Meilensteine sind die Romane „Das Lazaruskind“ von Robert Mawson sowie „Die Geisha“ von Arthur Golden. Herauszuheben sind außerdem Frederick Forsyth und Susanna Tamaro, die mit ihrem Werk seit vielen Jahren in den internationalen Sellerlisten vertreten sind.

 

Weitere Informationen und Pressekontakt

 

C. Bertelsmann Verlag
Verlagsgruppe Random House
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heidrun Gebhardt
Neumarkter Strasse 28
81673 München

Tel.: +49 (0)89/ 4136 – 3454
Fax: +49 (0)89/ 4136 – 3474

heidrun.gebhardt@randomhouse.de
http://www.randomhouse.de

 

 




Platinum News | Home

Platinum News

Hier können Sie die aktuellen Platinum News per E-Mail kostenfrei abonnieren. Bitte melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail zu unserem Newsletter an.

Schließe dich 5.472 Followern an

Platinum News | Aktuell

Platinum News | Promotion

Eventure Group GmbH Ihre PromotionAgentur in Franfurt und München

Platinum News | Online Shop

Platinum News | Online Shop

Platinum News | Archiv

Platinum News | Tag Monat Jahr

Juni 2019
M D M D F S S
« Okt    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Platinum News | Meistgelesen

Platinum News | Special

Ozeane Geheimnisvolle Meereswelten verstehen und schützen

Platinum News | Now Online

  • 91.450 Visitors

Platinum News | Medientipp

E. Schrott, H.P.T. Ammon: Heilpflanzen der ayurvedischen und der westlichen Medizin: Eine Gegenüberstellung

Hier können Sie die aktuellen Platinum News per E-Mail kostenfrei abonnieren. Bitte melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail zu unserem Newsletter an.

Schließe dich 5.472 Followern an

Platinum News | Redaktion on Twitter

Platinum News | Follow us

Follow Platinum News on twitter

Platinum News | Surftipp

Tzolkin. Die verborgene Ordnung der Zeit

%d Bloggern gefällt das: