Posts Tagged ‘Buddha

27
Okt
14

„Die Psychologie des Yoga“ – Neuerscheinung von Ralph Skuban bei Arkana Verlag

Die Psychologie des Yoga von Ralph SkubanErst wenn wir erkennen, wer wir nicht sind, können wir unser innerstes Wesen entdecken und Freiheit erlangen.

In der Jahrtausende alten indischen Philosophie gibt es ein vielschichtiges Konzept von der Psychologie des Menschen. Der zentrale Punkt ist die Selbstverwirklichung.

Daneben enthält sie eine Schöpfungslehre, ein psychologisch-spirituelles Modell des Menschen und eine Philosophie der Befreiung. Nicht umsonst ist sie die Grundlage der Yogasutren des Patanjali, der ayurvedischen Heilkunst sowie der Lehren Gautama Siddhartas alias Buddha.

Anschaulich, begrifflich genau und stets mit Bezug zu heute entschlüsselt Ralph Skuban diese reiche Tradition. Wer dieser Lehre folgt, begibt sich auf eine ebenso intellektuelle wie praktische Reise.
 

Verlag über das Buch, Umschlag- bzw. Klappentext

 
Weitere Informationen zum Buch
 
Die Psychologie des Yoga von Ralph SkubanRalph Skuban
Die Psychologie des Yoga
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
Auflage, 288 Seiten
ISBN-10: 3442341337
ISBN-13: 978-3442341337
Verlag: Arkana 2014
 

Ralph Skuban

 
Dr. Ralph Skuban ist Politikwissenschaftler und Buchautor. Er leitet seit mehr als zwei Jahrzehnten eine Einrichtung für Demenzkranke in Bayern. Schon seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit der Philosophie und Mystik des Ostens. Sein Nachdenken und Forschen wird begleitet von einer intensiven eigenen Praxis. Er lebt in der Nähe von München.
 
http://www.skuban.de
 

Weitere Informationen und Pressekontakt

 

Arkana Verlag
Verlagsgruppe Random House
Janne-Meira Lemke
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bayerstraße 71-73
D-80335 München

Tel: +49(089)4136-3559
Fax: +49(089)4136-3723

Janne.Lemke@randomhouse.de

http://www.randomhouse.de/arkana/

 
 
 

26
Aug
12

TONI HAGEN – Der Ring des Buddha

Toni HagenToni Hagen – Der Ring des Buddha 14.000 Kilometer unterwegs zur Menschlichkeit

Eine aufwendig produzierte Autobiographie des Dr.Dr. Toni Hagen, „Retter der Tibeter“ (DIE ZEIT) und Mitbegründer der modernen Entwicklungshilfe. Ein aufrichtiges Plädoyer für Humanität und Solidarität.

Schätze sollte er finden in den unerforschten und unzugänglichen Weiten von Nepal – Toni Hagen, ein junger Schweizer Geologe. Was er fand, waren atemberaubende Landschaften, eine fremde Kultur – und die Menschlichkeit?

Im Auftrag des Königs von Nepal durchquerte Toni Hagen 1950 als erster Europäer das „verbotene Königreich“. Mehr als zehn Jahre und mehr als 14.000 km zieht Toni Hagen durch Nepal. Als nach der Annexion Tibets durch China und dem Volksaufstand von 1959 Tausende von Tibetern über den Himalaja nach Nepal strömen, stemmt sich Toni Hagen gegen die übliche Praxis, wie mit Flüchtlingen umgegangen wird.

Ihre Not vor Augen erarbeitet er das Konzept der Entwicklungshilfe, wie es heute in den Krisengebieten der Welt noch Gültigkeit hat. Tausende von Tibetern verdanken ihm sein Leben – Toni Hagen wird zur Legende, ganz Nepal und Tibet verehrt ihn.

Mit vielen zum ersten Mal veröffentlichten Aufnahmen der Tibetkrise von 1959.

 

http://www.ringdesbuddha.de

 

Weitere Informationen zum Film

 

Toni Hagen – 14.000 km unterwegs zur Menschlichkeit
Sprache: Deutsch/Englisch (Dolby, PAL 2.0)
DVD Laufzeit: ca. 90 Min.
ASIN: B002TZW4DU
EAN / ISBN: 4042564107630
FSK: Ohne Altersbeschränkung
Bonusmaterial: Interview mit dem Dalai Lama Behind the Scenes Kinotrailer
DVD–Rom–Part: Biografie von Toni Hagen, Reiseinfos über Nepal, Infos über Tibet, persönliches Schreiben seiner Heiligkeit des Dalai Lama
Studio/Verlag/Vertrieb: Horizon Film

 

Video Inspiration⎪FilmTrailer⎪Toni Hagen – 14.000 km unterwegs zur Menschlichkeit

 

 

Toni Hagen

 

(* 17. August 1917 in Luzern; † 18. April 2003 auf der Lenzerheide) war ein Schweizer Geologe und Pionier der Schweizer Entwicklungszusammenarbeit.

Toni Hagen besuchte die Eidgenössische Technische Hochschule in Zürich und erwarb sich 1941 ein Diplom als Ingenieur-Geologe. 1943 promovierte er mit einer Arbeit über die Geologie der Walliser Alpen. Nach einer Anstellung am Geodätischen Institut der ETH nahm er 1950 an der ersten Schweizer Entwicklungshilfemission nach Nepal teil, die als erste Europäer auf Einladung des Maharadschas das Land besuchen konnte. 1952 wurde er von der nepalesischen Regierung als Regierungsgeologe angestellt und erforschte im Auftrag der Vereinten Nationen die geologischen Bedingungen des Himalaja-Staates. Ziel war es dabei, Lagerstätten von Bodenschätzen aufzufinden und Luftbildaufnahmen wissenschaftlich auszuwerten. Seine Position ermöglichte es ihm, auch abgelegene, Ausländern bis dahin verbotene Gebiete des Landes zu besuchen. Dabei sammelte er umfangreiche Gesteinsproben und Filmmaterial.

Nach der gewaltsamen Unterwerfung Tibets durch die Volksrepublik China 1959 machte er seinen Einfluss beim Nepalesischen König geltend, um die Rettung und Aufnahme zehntausender tibetischer Flüchtlinge zu ermöglichen. 1961 und 1962 war er als Chefdelegierter des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz für deren Ansiedlung in Nepal, der Schweiz und anderen Ländern zuständig. Während dieser Zeit gewann er auch das Vertrauen des Dalai Lama, dessen Tonbandaufnahmen er aus dem indischen Exil übermittelte.

Entwicklungshilfeaufgaben im Rahmen von Einsätzen der UNO, insbesondere des UNDP, führten ihn bis 1972 in zahlreiche Länder der Erde. Auch nach seinem Rücktritt von der UNO fungierte er neben publizistischer Tätigkeit und einem Lehrauftrag an der ETH als Berater für verschiedene Entwicklungs- und Katastrophenhilfeorganisationen und bereiste deren Operationsgebiete. 1980 verlieh ihm die Universität Basel für seine Verdienste in der Entwicklungszusammenarbeit einen Ehrendoktor der Medizin.

1999 drehte Toni Hagen an Originalschauplätzen den Film „Der Ring des Buddha“, in den er auch Originalmaterial aus den 1960er Jahren einbaute. Die Rahmenhandlung wird von einem Versprechen bestimmt, das der junge Toni Hagen einem der tibetischen Flüchtlinge, dem Mönch Chogye Trishen Rimpoche, einem Lehrer des Dalai Lamas gegeben hat. Dieser vertraut ihm einen Ring an, wünscht aber, Hagen möge ihn besuchen, wenn sich das Leben des Mönchs dem Ende zuneigt.  Diesem Wunsch kommt Hagen nach und findet Chogye Trishen Rimpoche in einem abgelegenen Kloster um ihm den Ring zurückzugeben.

Die Reise nach Nepal war die letzte von Toni Hagen. Im April 2003 starb er, ein Vierteljahr nach dem Kinostart seines Films, und nur drei Tage nach dem Tod seiner Frau Gertrud, auf der Lenzerheide.

 

Die Philosophie der HORIZON bewusst leben & denken GmbH

 

HORIZON möchte geistiges Gut aus Wissenschaft & Forschung, aber auch aus geistigen und spirituellen Bereichen für den interessierten Zuschauer zur Verfügung stellen. Das Programm umfasst Filme, die das Thema Wissen, Weisheit und Spiritualität so objektiv wie möglich fördern, wissend, dass jede Auswahl nur subjektiv sein kann.

HORIZON konnte mit dem Film „What the Bleep do we (k)now!?“, in dem 14 Wissenschaftler und Dozenten verblüffende Antworten auf die Fragen des Lebens geben, einen großen Erfolg erreichen. „What the Bleep do we (k)now!?“ erhielt Auszeichnungen wie „Geistreichster Film“ und „Bester Dokumentarfilm“. Weitere Filme sind „The Secret – Das Geheimnis“ von Rhonda Byrne und „Staya Erusa – Finde die Wahrheit“ von und mit Uri Geller.

Udo Grube, Gründer und Geschäftsführer HORIZON: „Wir sehen in jedem unserer Zuschauer ein Individuum mit selbst gewählten Zielen, mit dem Wunsch und Willen, Dinge selbst zu entscheiden, den Weg der Entscheidungsfindung selbst zu wählen. Unser Ziel ist nicht ein bestimmtes Ergebnis des Denkens oder gewisse Einsichten, sondern lediglich das bewusste und offene Wahrnehmen und Denken an sich, offen für jedes Ergebnis. Wir möchten mit unseren Filmen das Bewusstsein öffnen und damit offen sein für mögliche Veränderungen – sei es bei uns selbst oder im Großen.“

Der Bestsellerautor Deepak Chopra formuliert es treffend: „Es ist nicht das Unbekannte, vor dem wir Angst haben müssen, es ist das Bekannte, das wir fürchten sollten. Das Bekannte, das sind die rigiden Muster unserer vergangenen Konditionierung. Sie halten uns in den gleichen rigiden Verhaltensmustern gefangen. Wenn wir aber in jedem Augenblick unseres Lebens in das Unbekannte treten können, dann sind wir frei. Und das Unbekannte, das ist das Feld unendlicher Möglichkeiten, das Feld reinen Potentials, das, was wir wirklich sind.“ Der Produzent und Regisseur von „What the Bleep do we (k)now!?“ William Arntz sagte einmal: „Es gibt nicht den einen richtigen Weg. Jeder hat seinen eigenen, d.h. es gibt sechs Milliarden verschiedene Wege!“

HORIZON ist ein unabhängiges Unternehmen, der keinerlei Vorgaben unterliegt, sei es geistiger, politischer oder wirtschaftlicher Natur. HORIZON ist unternehmerisch vollkommen autark und unbeeinflusst. Die Filme werden ohne große Budgets, stattdessen mit viel Engagement auf den deutschen Markt gebracht. Die universellen Grund- und Menschenrechte sind das höchste Gut. Basierend auf diesen Grundsätzen will HORIZON sein Schaffen verstanden wissen, im Großen und im Kleinen.

 

Weitere Informationen und Kontakt

 

HORIZON bewusst leben & denken GmbH
Angelika Wertenson & Daniela Schmeizl
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Am Wallgraben 99
D-70565 Stuttgart

Telefon: 0711 – 252 52 131
Fax: 0711 – 252 52 133

aw@horizonfilm.de
office@horizonfilm.de
http://www.horizonfilm.de

 

 

 

 

21
Nov
11

Du hast alle Zeit der Welt – Buddha Standard Time

Du hast alle Zeit der Welt Achtsam und gelassen leben in einer Welt voller Hast und Eile von Lama Surya DasDer sichere Weg um Stress und Hektik ins Nirwana zu schicken

„Man hetzt durchs Leben, eilt von Termin zu Termin. Die Anforderungen des modernen Alltags wachsen einem über den Kopf, und immer bleibt etwas ungetan liegen… „Das muss nicht sein!“, meint Lama Surya Das. Denn eigentlich haben wir alle Zeit der Welt, um unsere Aufgaben ruhig und gelassen zu bewältigen – und zum wirklichen Leben zurückzufinden. Authentisch, humorvoll und mit viel Einfühlungsvermögen zeigt er, wie wir die Praxis der Achtsamkeit in unser geschäftiges Leben integrieren können.

Du hast alle Zeit der Welt ist ein Buch für alle, die aus dem Hamsterrad des Alltagstrubels aussteigen wollen. Mit einfachen und wirksamen Übungen, um in allen Bereichen des Lebens Achtsamkeit zu praktizieren. Wirkungsvolle, spirituelle Lebenshilfe im Trubel des Alltags – keineswegs nur für praktizierende Buddhisten.

Die englische Originalausgabe erschien 2011 unter dem Titel „BUDDHA STANDARD TIME: Awakening to the Infinite Possibilities of Now“ im Verlag HarperOne, an imprint of HarperCollins Publishers LLC, New York.“

 

Verlag über das Buch, Umschlag- bzw. Klappentext

 

Stimmen zum Buch

 

„Du hast alle Zeit der Welt. Achtsam und gelassen leben in einer Welt voller Hast und Eile“ von Lama Surya Das ist ein meditatives Buch, das in buddhistischer Tradition universales Wissen über schöpferisches Raum-Zeit-Kontinuum, aufbauende Achtsamkeit, seelisch-geistige Energie, körperliche Vitalität, authentische Gelassenheit sowie bewusste Wahrnehmung der Vollkommenheit im Hier und Jetzt vermittelt.

Unterhaltsam und kreativ – geistige Klarheit fördernd.

Albert Metzler | Platinum News

 

Lama Surya Das ist der westliche Lama. Er ist mein Freund und Ratgeber.

Dalai Lama

 

Weitere Informationen zum Buch

 

Du hast alle Zeit der Welt Achtsam und gelassen leben in einer Welt voller Hast und Eile von Lama Surya DasLama Surya Das
Du hast alle Zeit der Welt
Achtsam und gelassen leben in einer Welt voller Hast und Eile
Aus dem Amerikanischen von Jochen Lehner
Gebundene Ausgabe
1. Auflage, 320 Seiten
ISBN-10: 3778782207
ISBN-13: 978-3778782200
Lotos Verlag 2011

 

Englischer Buch-Trailer | Lama Surya Das über sein neues Buch

 

 

Lama Surya Das

 

Lama Surya Das geb. als Jeffrey Miller, studiert seit über 30 Jahren Zen, Vipassana, Yoga und den tibetischen Buddhismus. Als einer der ersten autorisierten westlichen Lamas zählt er heute zu den führenden buddhistischen Lehrern. Er leitet Meditations-Retreats und unterrichtet an Universitäten und spirituellen Zentren. Zusammen mit dem Dalai Lama gründete er das „Western Buddhist Teachers Network”.

 

http://www.surya.org

 

Weitere Veröffentlichungen von Lama Surya Das

 

Der Buddha im Inneren. Unterweisungen zur Verwirklichung der natürlichen Großen Vollkommenheit
Buddha Standard Time. Awakening to the Infinite Possibilities of Now
Awakening The Buddha Within
Letting Go of the Person You Used To Be

 

Weitere Informationen und Pressekontakt

 

Frauke Fitzek
Südwest/Bassermann/Irisiana/Ansata/Integral/Lotos
Verlagsgruppe Random House
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bayerstraße 71-73
D-80335 München

Tel.: +49 (0) 89/ 4136 – 3131
Fax: +49 (0) 89/ 4136 – 3507

Frauke.Fitzek@randomhouse.de

http://www.randomhouse.de

 

 

 

 

21
Jan
11

Die Essenz des Daoismus

Fasten des Herzens. Das Weisheitsbuch des Daoismus von Martina DargaFasten des Herzens. Das Weisheitsbuch des Daoismus – Neuerscheinung von Martina Darga im O.W. Barth Verlag

„Vielen ist vielleicht noch nicht so bekannt, dass nicht nur Indien, sondern auch China auf eine Überlieferung zurückblickt, die eine äußerst präzise Beschreibung des inneren Menschen bietet.

Martina Darga hat eine ausgezeichnete Auswahl relevanter Texte getroffen und sie durch fundierte Erläuterung erhellt. Diese Texte sind zum großen Teil noch nie auf Deutsch erschienen und werden hier erstmalig zugänglich gemacht. Ihr Buch bringt uns bei nicht nur die Einsichten der daoistischen Meister nahe, sondern zeigt auch wesentliche Elemente einer daoistischen Lebensweise auf. Es ist eine einmalige Gelegenheit, sich einen Überblick über eine der großen Weisheitstraditionen der Welt zu verschaffen, die auf uns Europäer immer schon eine große Faszination ausgeübt hat und gegenwärtig in China wieder eine Renaissance erlebt. Mit den Grundthemen „Dao und die Welt“, „Der Mensch“ und „Aktives und kontemplatives Leben“ wird eine breite Palette an Aspekten geboten, die für den suchenden Menschen von Bedeutung sind.

Ein inspirierendes Lesebuch zu einer der großen Weisheitstraditionen der Welt.“

 

Verlag über das Buch, Umschlag- bzw. Klappentext

 

Stimmen zum Buch

 

Was ist Daoismus? Welche  Traditionen, Philosophien, Weisheits- und Religionslehren liegen ihm zugrunde? Und vor allem: Welche Rolle spielten die daoistischen Offenbarungen und Schriften in der Geistesgeschichte der Menschheit? Der Frage nach geistigen Deutungsmöglichkeiten von Überlieferungen und daoistischen Kanonen geht das neu erschienene Buch  „Fasten des Herzens. Das Weisheitsbuch des Daoismus“ von Martina Darga fundiert und zugleich Überblick verschaffend nach.

Die Autorin stellt dabei umfassend das ganzheitliche IdeenGlaubensSystem des Daoismus dar, von seinen religiös-philosophischen Prinzipien bis zu den zahlreichen DimensionsWahrnehmungen der spirituellen Natur des Seins. Zu den essentiellen Aspekten dieses Buches gehören unter anderen solche Themen wie Liebe und Transzendenz, Ordnung und Ganzheit so wie Leere und Stille, Natur und Natürlichkeit.

Inhaltsreich, tiefsinnig und essentiell.

Albert Metzler | Platinum News

 

Weitere Informationen zum Buch

 

Fasten des Herzens. Das Weisheitsbuch des Daoismus von Martina DargaMartina Darga
Fasten des Herzens
Das Weisheitsbuch des Daoismus
1. Auflage, 288 Seiten
Gebundene Ausgabe
ISBN-10: 3426291045
ISBN-13: 978-3426291047
O.W. Barth Verlag 2010

 

Martina Darga

 

Die Sinologin Dr. Martina Darga ist als freiberufliche Autorin und Redakteurin tätig. Ihr Spezialgebiet sind chinesische Religionen, insbesondere der Daoismus. Sie veröffentlichte zahlreiche wissenschaftliche und populärwissenschaftliche Artikel und Buchbeiträge sowie die Bücher Das alchemistische Buch von innerem Wesen und Lebensenergie – Xingming guizhi (Diederichs, München 1998), Konfuzius (Diederichs, München 2001), Taoismus (Diederichs, München 2001), Laozi (Diederichs, München 2003) und Buddha – die Seele Asiens (Fackelträger Verlag, Köln 2005). Ihre Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt.

 

Weitere Informationen und Pressekontakt

 

Verlagsgruppe Droemer Knaur | O.W. Barth Verlag
Ira Zeitzen
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Hilblestraße 54
D-80636 München

Tel.: 089-9271-274
Fax: 089-9271-240

ira.zeitzen@droemer-knaur.de

http://www.droemer-knaur.de

 

 

 

 

25
Nov
10

Die universellen Prinzipien buddhistischer Psychologie

Das weise Herz. Die universellen Prinzipien buddhistischer PsychologieDas weise Herz von Jack Kornfield – Erstmalige Darstellung des Buddhismus als eines großartigen Systems positiver Psychologie.

„Das weise Herz“ enthält die großen Themen, die heute für viele westliche Leser die Faszination am Buddhismus ausmachen: das buddhistische Menschenbild, die Vision der menschlichen Würde, den differenzierten Blick auf unseren Umgang mit Gefühlen und Gedanken, die heilende Kraft der Achtsamkeit und die präzisen Techniken zur Herzens- und Geistesschulung.

Ein großartiger, kluger und umfassender Entwurf einer buddhistischen Psychologie, wie es ihn im Westen bislang noch nicht gegeben hat.

Jack Kornfield hat als buddhistischer Mönch in Asien die lebensverändernde Kraft des Buddhismus selbst erfahren. Inzwischen ist er für Tausende von Schülern zu einem Meister des Herzens geworden, dem der Weg der praktizierenden Liebe wichtiger ist als abstrakte Weisheit und die Befolgung von Tugendregeln. In dem Buch „Das weise Herz. Die universellen Prinzipien buddhistischer Psychologie“ gibt Kornfield seine Erfahrungen und Erkenntnisse weiter, die er in jahrzehntelanger Beschäftigung mit den buddhistischen Lehren gesammelt hat.

Seine Vision des Buddhismus offenbart ein positives und ermutigendes Menschenbild, ohne dabei die Realität des Leidens zu verleugnen. Er versteht den Buddhismus als großartiges psychologisches Konzept und sieht das Leben als Wachstumspfad, der zu erweitertem Mitgefühl, zu Bewusstsein und vollständigem Erwachen führt. Zahlreiche Übungen und Anregungen helfen dabei, diesen Weg im Alltag auch tatsächlich zu gehen.

„Das weise Herz“ ist ein machtvolles Buch der Heilung und zugleich eine Laudatio auf Buddha als den den größten Heiler.

 

Verlag über das Buch, Umschlag- bzw. Klappentext

Stimmen zum Buch

Ein geniales Werk über die universelle Weisheit, schöpferische Glückseligkeit und allumfassende, transzendente Liebe. Bewegend, inspirierend und höchst bewusst.

Albert Metzler | Platinum News

Weitere Informationen zum Buch

 

Das weise Herz. Die universellen Prinzipien buddhistischer PsychologieJack Kornfield
Das weise Herz
Die universellen Prinzipien buddhistischer Psychologie
Aus dem Amerikanischen von Elisabeth Liebl
3. Auflage, 576 Seiten
ISBN-10: 3442338123
ISBN-13: 978-3442338122
Goldmann Arkana Verlag 2008

 

Erhältlich auch als Audio Hörbuch

 

Das weise Herz Die universellen Prinzipien buddhistischer Psychologie von Jack Kornfield 7 CdsJack Kornfield
Das weise Herz
Die universellen Prinzipien buddhistischer Psychologie
Aus dem Amerikanischen von Elisabeth Liebl
Hörbuch, 7 Audio-CDs
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442339375
ISBN-13: 978-3442339372
Goldmann Arkana Verlag 2008

 

Jack Kornfield

 

Jack Kornfield ist promovierter Psychologe und Psychotherapeut, war Mönch in Thailand, Burma und Indien und lehrt seit 1974 weltweit Meditation. Er gilt als der bedeutendste Vermittler von buddhistischem Gedankengut für den westlichen Alltag. In den USA gründete er die Insight Meditation Society in Barre, Massachusetts, und das Spirit Rock Center in Kalifornien. Im deutschsprachigen Raum wurde Kornfield vor allem durch seine Bücher „Frag den Buddha und geh den Weg des Herzens“ und „Meditation für Anfänger“ bekannt.

 

http://www.spiritrock.org

 

Goldmann Arkana Verlag

 

Goldmann Arkana Verlag ist einer der großen Publikumsverlage Deutschlands: ein Verlag der Autoren mit einem auf Vielfalt und Qualität ausgerichteten Programm für leidenschaftliche Leser – gleich, ob es sich um Literatur oder Unterhaltung, um Krimis oder Frauenbücher, um deutsche oder internationale Autoren, um zeitgenössische Schriftsteller oder Klassiker, um Belletristik oder Sachbücher und Ratgeber handelt.

 

Weitere Informationen und Pressekontakt

 

Goldmann Arkana Verlag
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Claudia Hanssen
Verlagsgruppe Random House
Neumarkter Strasse 28
81673 München

Phone +49 (0)89/4136 – 3569
Fax +49 (0)89/4136 – 3723

claudia.hanssen@randomhouse.de

http://www.arkana-verlag.de
http://www.randomhouse.de

 

 

 

 

22
Nov
10

Ein Dialog der Liebe

Jesus und Buddha - Ein Dialog der Liebe von Thich Nhat HanhNeuerscheinung im Herder Spektrum: Jesus und Buddha – Ein Dialog der Liebe von Thich Nhat Hanh.

Was ist wirklich wesentlich? Die menschliche Essenz von zwei großen spirituellen Lehren ist in diesem sehr persönlichen Buch für das eigene Leben fruchtbar gemacht: Jesus und Buddha gehen einen gemeinsamen Weg. Ihnen zu begegnen, heißt, sich einlassen auf einen Dialog der Liebe. Thich Nhat Hanh zeigt: Jesus und Buddha sind einander Brüder – und sie sind es auch für uns. Sie stellen nicht vor Alternativen. Sie zeigen vielmehr, was es heißt, in der eigenen spirituellen Tradition zuhause zu sein.

Zuhause, das ist da, wo ich in Berührung bin mit dem, was mich ganz macht, wo ich verwurzelt bin, wo ich mich zugehörig fühle und nicht entfremdet und einsam. In diesem Buch des großen Zen-Meisters geben Jesus und Buddha einfache, existentielle Antworten, die unser ganz konkretes Leben hier und jetzt verändern können. „Erlösung und Auferstehung sind weder bloße noch Glaubensvorstellungen. Sie sind unsere alltägliche Praxis. Unsere alltägliche Praxis ist so, dass Buddha in jedem Moment unseres Lebens geboren wird und das Christus in jedem Moment unseres täglichen Lebens geboren wird.“ Ein Brückenschlag zwischen zwei großen Religionen – für Menschen, die nach der Wahrheit ihres Lebens suchen.

 

Verlag über das Buch: Jesus und Buddha – Ein Dialog der Liebe von Thich Nhat Hanh

 

Weitere Informationen zum Buch

 

Jesus und Buddha - Ein Dialog der Liebe von Thich Nhat HanhThich Nhat Hanh
Jesus und Buddha – Ein Dialog der Liebe
Aus dem Englischen von Irene Knauf
1. Auflage, 160 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3451061139
ISBN-13: 978-3451061134
Herder Spektrum Verlag 2010

 

Weitere Titel von Thich Nhat Hanh, die im Herder Spektrum Verlag erschienen sind

 

Das Herz von Buddhas Lehre  Lächle deinem eigenen Herzen zu  Zeiten der Achtsamkeit   Schlüssel zum Zen  Schritte der Achtsamkeit. Eine Reise an den Ursprung des Buddhismus   Das Leben berühren  Das Herz des Kosmos. Die Weisheit des Lotos-Sutra  Versöhnung beginnt im Herzen. Einander zuhören – Feindschaft überwinden

 

Plum Village, Thich Nhat Hanh, Avalokiteshvara Mantra, 大悲咒, Buddha

 

 

Thich Nhat Hanh

 

Thich Nhat Hanh, geb. 1926 in Vietnam, buddhistischer Mönch, Zen-Meister, Poet und Friedensaktivist. Lebt im südfranzösischen Plum-Village. „Thich Nhat Hanh in seiner Bescheidenheit und Frömmigkeit ist ein heiligmäßiger Mann. Aber er ist genauso ein Gelehrter von höchsten intellektuellen Fähigkeiten.“  (Dr.  Martin Luther King jr.).

 

Kontakt und weitere Informationen

 

Spirituelles Zentrum von Thich Nhat Hanh
Plum Village
New Hamlet
13 Martineau
F-33580 Dieulivol

Tel.: 00 33 5 566 166 88
Fax: 00 33 5 566 161 51

NH-office@plumvillage.org

http://www.plumvillage.org

 

Weitere Informationen und Pressekontakt


Verlag Herder GmbH
Christine Weis
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hermann-Herder-Str. 4
79104 Freiburg

Tel:(0761) 2717-251
Fax:(0761) 2717-1251

weis@herder.de
http://www.herder.de

 

 

 

 

28
Mai
10

Von den Glaubenssätzen, komplexen Systemen und religiösen Dogmen zur schöpferischen Energie des Geistes

Von Albert Metzler | Inspiration

Albert Metzler Inspiration Schöpferische EnergieWenn wir auf die religiöse Glaubensgeschichte blicken, lässt sich feststellen, dass ein starker Glaube kaum jemals zu erschüttern war. Was allein den christlichen Glauben angeht, der für sich postuliert – wie viele andere Glaubensrichtungen ebenfalls –, die einzig wahre Religion zu sein, gab es immer wieder Kollisionen mit den jeweils neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Die Kirche war immer wieder gezwungen, Korrekturen vorzunehmen und musste zuweilen auch kolossale Irrtümer eingestehen. Als besonders frappierende Beispiele gelten die Kreuzzüge und die Inquisition des Mittelalters, die Verurteilung Galileos (für seine Behauptung, die Erde drehe sich um die Sonne – und nicht umgekehrt) oder die Darwinsche Evolutionstheorie im 19. Jahrhundert. Immer wieder war die Kirche gezwungen, sich in Glaubensfragen den Erkenntnissen der Wissenschaft anzupassen. Gerade in Anbetracht der Unfehlbarkeit des Papstes, die auf dem Ersten Vatikanischen Konzil 1870 zum Dogma erhoben wurde, sollten sich bei den Gläubigen doch eigentlich Zweifel an ihrem Glauben einstellen. Doch für über eine Milliarde Katholiken führen alte oder neue Irrtümer nicht zum Verlust ihres Glaubens. Die Lehren der Kirche werden weiterhin als Wahrheit angesehen.

Der Glaube entspringt dem Herzen der Menschen und ist daher an sich einfach; die entsprechenden Glaubenssysteme jedoch entwickelten sich nach und nach zu überaus komplexen Gebilden. Wenn man auf die großen, seit Jahrhunderten und Jahrtausenden bestehenden Religionen schaut, kann man schnell feststellen, dass es sich in allen Fällen um sehr komplexe Glaubenssysteme handelt. In allen Fällen gibt es hochkomplexe heilige Schriften, dazu wird eine unermüdliche Exegese betrieben. Ständig werden die Texte neu erläutert, interpretiert, kommentiert und um Lesarten ergänzt. Es wird also ein enormer Aufwand betrieben, die Systeme – auch gerade in Anbetracht der Irrtümer oder nicht mehr haltbarer Ansichten – von Zweifeln frei zu halten. Es werden enorme Anstrengungen unternommen, um Widersprüche wegzuerklären. Und das Resultat ist eindeutig, führt es doch dazu, dass Fehler in einem komplexeren Denksystem schwerer zu finden sind. Eine einzelne Aussage kann mithilfe des logischen Denkens schnell überprüft werden: Sie wird sich als wahr oder falsch herausstellen. Doch sobald ein System aus unzähligen Aussagen besteht, fallen einzelne Fehler einfach nicht mehr auf. Werfen wir hierfür einen Blick auf die Logik, der Lehre vom folgerichtigen Denken:

Wenn ein System aus 10 Aussagen besteht, von denen zwei im Widerspruch stehen, dann wird dies sofort auffallen (20 Prozent der Aussagen stehen erkennbar im Widerspruch). Wenn wir nun noch 990 Aussagen hinzufügen und dabei keine weiteren Fehler oder Widersprüche einbeziehen, dann sinkt die relative Fehlerzahl auf 0,2 Prozent! Denn jetzt sind plötzlich nur noch 2 von 1000 Aussagen miteinander im Widerspruch. 10 Aussagen können Sie leicht miteinander vergleichen, bei 1000 Aussagen schaffen Sie es nicht mehr. Die Wahrscheinlichkeit, dass Sie die beiden Fehler überhaupt finden, sinkt ganz enorm! Und selbst wenn noch 18 weitere Fehler in das System eingeschleust werden, dann liegt die relative Fehlerzahl immer noch bei nur 2 Prozent. Also scheinen weniger Fehler im System zu sein, während es absolut doch eindeutig mehr sind. Nur relativ sind es weniger. Bei komplexen Denksystemen, wie den großen Religionen, werden mit jedem aufgedeckten Fehler oder Widerspruch neue Wegerklärungen gefunden, und jedes Mal sinkt die relative Fehlerquote. Damit wird zugleich jeder einzelne Fehler besser versteckt – das System bleibt in sich falsch.

Daher werden im Laufe der Zeit Glaubenssysteme auch immer komplexer. Und deswegen ist ein altes Glaubenssystem scheinbar auch glaubhafter als ein Neues. Denn relativ gesehen enthält es nur wenige Fehler, außerdem stehen mehr Anhänger bereit, die hilfreich alle auftretenden Fehler wegerklären und damit noch besser verstecken. Genau genommen aber bleibt das System falsch und wird im Laufe der Zeit nur noch fehlerhafter. Die Gewissheit des Glaubens wird also damit gestärkt, dass (gemessen an der Gesamtmenge) recht wenige Fehler enthalten sind. Und man kann sich selbst jeden Fehler damit erklären, dass man eben nicht alles über das System weiß oder wissen kann, und dass es eben dafür eine perfekte Erklärung gibt, die man nur gerade eben nicht zur Hand hat. Der Logiker würde also sagen, Glaubensgewissheit ist nicht anderes als eine (psycho)logische Täuschung.

Sind also gerade die großen Religionen damit nichts anderes als ein gigantisches Täuschungsmanöver? Keineswegs. Denn der Glaube der Menschen ist auch real, auch wenn er mit den realen Gesetzen der Logik kollidiert. Außerdem zeigt der Glaube reale Auswirkungen auf das Leben der Gläubigen, ganz gleich, welcher Religion sie nun angehören.

So unterschiedlich die einzelnen Religionen zunächst erscheinen mögen, finden sich bei einer näheren Untersuchung doch immer wieder Parallelen und Gemeinsamkeiten. Am Anfang stehen immer zentrale Fragen, die das Leben des Menschen betreffen:

  • Woher komme ich?
  • Warum lebe ich?
  • Welchen Sinn hat mein Leben?
  • Wohin gehe ich, wenn ich sterbe?

– Und der Glaube ist es, der dem Menschen eine Antwort darauf gibt, ganz egal, welcher Religion er angehört. Auch die so genannten Weltreligionen (der Buddhismus, das Christentum, der Islam, der Hinduismus und das Judentum) sind schon dadurch vereint, dass sie Gott als das unsere irdische Wirklichkeit übersteigende Geheimnis unseres Lebens und als den Ursprung dieser Welt als Ganzes anerkennen. In dieser Beziehung haben sie eine gemeinsame Basis, auf die sie den Menschen und seine Wirklichkeit in allen ihren Dimensionen bezogen sehen.

Alle Religionen stellen in ihrer Essenz und in ihrem besten Geiste Bemühungen dar, den Menschen die Erfahrung einer zentralen Wirklichkeit in der menschlichen Konstitution näher zu bringen. Überall, und auch in den kleineren, früheren und den uns unbekannten Religionen, geht es letztlich um die Begegnung mit dem Heiligen, Vollkommenen, Absoluten, Göttlichen – um die Begegnung mit dem einen universalen GOTT. In den Menschen scheint also ganz offensichtlich eine Sehnsucht nach dem Göttlichen tief verankert zu sein. Heute gehen Neurotheologen und Biochemiker sogar davon aus, dass der Mensch mit einer speziellen Gehirnregion (sie soll sich im „limbischen System“ befinden) ausgestattet ist, die den physiologischen Antrieb für spirituelle Gotteserfahrungen liefert. Die in uns verankerte Sehnsucht nach Vollkommenheit und nach dem Göttlichen transportiert sich auch über die Ebene der Religion in die Heiligen Schriften der verschiedenen Kulturen. Doch was dem einen hier heilig ist, ist für den anderen nur absoluter Humbug, vielleicht noch eine Sammlung von nützlichen Weisheiten oder auch bloß ein schönes Märchen. Der Christ hält die Bibel – und insbesondere das Neue Testament – für die eine Wahrheit und für das Wort Gottes; ein Jude beruft sich auf die Thora (die 5 Bücher des Moses); der Islam bezieht sich auf den Koran; der Hinduismus fußt auf den vier Veden. – Welche Schrift auch immer im Vordergrund steht und für heilig erklärt wurde, sie alle beeinflussten ganze Kulturen und damit das Leben unzähliger Menschen.

Die Sehnsucht nach dem Göttlichen ist zugleich eine Sehnsucht nach magischen Momenten und nach Wundern. Dies ist auch der Grund dafür, dass wir uns bereits als Kinder von Märchen magisch angezogen fühlen. Und diese Anziehungskraft setzt sich unser gesamtes Leben lang fort: Auch der Erwachsene ist noch wie gebannt von fantastischen Geschichten, die wir in Büchern lesen oder als Filme anschauen. Tatsächlich lassen sich sogar Parallelen ziehen zwischen Märchen und den verschiedenen Heiligen Schriften der Religionen. Ob es nun um Jesus oder Buddha, um Heilige, Engel oder Propheten geht – sie alle bringen magische Wunder hervor. Und diese Wunder erst machen sie für uns zu göttlichen Wesen. Das größte Wunder dieser göttlichen Wesen besteht immer in dem magischen Umgang mit Realitäten. Denn die herkömmliche und in ihren Dimensionen beschränkte Realität wird von ihnen ins Unendliche erweitert und schließlich durchbrochen.

Alle göttlichen Wesen verweisen auf das Herz und nicht auf den Verstand, sie alle konzentrieren sich auf die schöpferische Energie des Geistes. Die Fokussierung auf die Liebe und Schönheit im Herzen führt zu einem energetischen Fluss auch in den Gedanken und ermöglicht somit die bewusste Überwindung der Materie. Sie verbinden sich in ihrem eigenen Gedankenfluss mit dem schöpferischen Universum. Sie werden allgegenwärtig: Alles in Allem… EIN EINS! Gott ist in unserem Herzen, bereits das Wissen darüber macht uns alle Menschen ausnahmslos zu göttlichen Wesen! Zu göttlichen Wesen mit schöpferischer Energie in unseren Herzen.


Literaturtipp


Albert Metzler  Reality of beauty - Das Schöne ist in Dir

Autor: Albert Metzler
Reality of beauty – Das Schöne ist in Dir
1. Auflage, 4. Audio-Hörbuch-CDs
Sprecher: Michaela Kamitz, Bodo Wardin
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3937864970
ISBN-13: 978-3937864976
Verlag: Breuer & Wardin Verlagskontor 2008


Albert Metzler | Inspiration


Albert Metzler InspirationAlbert Metzler, Jahrgang 1976 ist internationaler Management-Trainer, Coach, Inspirator und Bestseller-Autor. Er führt Workshops auf dem ganzheitlichen Gebiet der Persönlichkeitsentwicklung durch. In seinen praxisorientierten Trainings, Workshops und Coachings unterrichtet er eine breite Palette von Themen nach seinem Coaching Modell des Alternativen Denkens.

Sein schöpferisches Themenprogramm vereinigt in sich praxisorientierte Inspirationen aus universellen Weisheitslehren, Persönlichkeitspsychologie, Philosophie der Gegenwart und Körpersprache. Dabei offenbart er die grenzenfreien Transformationsmöglichkeiten des kreativen Selbst auf der ganzheitlichen Integrationsebene des Körpers, des Geistes und der Seele.

Seine Klienten sind sowohl Privat-Personen als auch selbständige Unternehmer, Manager, Führungskräfte und Keynote-Speaker. Albert Metzler ist bekannt in der Öffentlichkeit als Management-Trainer und Bestseller-Autor. Seine zahlreichen Veröffentlichungen zu den Themen der Persönlichkeitsentwicklung (Bücher, Audio-Hörbücher, Film-Inspirationen, Fachpublikationen, Kunstausstellungen etc.) fanden bereits ein breites internationales Publikum in Deutschland, Österreich, Moldova und in der Schweiz.


Weitere Informationen und Kontakt


Albert Metzler Inspiration

Albert Metzler|Inspiration
Mainstrasse 12
41540 Dormagen

FON + 49 (0) 1578 – 160 22 81
FAX + 49 (0) 3212 – 129 25 93

Email@AlbertMetzler.de

http://www.AlbertMetzler.de





Platinum News | Home

Platinum News

Hier können Sie die aktuellen Platinum News per E-Mail kostenfrei abonnieren. Bitte melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail zu unserem Newsletter an.

Schließe dich 5.472 Followern an

Platinum News | Aktuell

Platinum News | Promotion

Eventure Group GmbH Ihre PromotionAgentur in Franfurt und München

Platinum News | Online Shop

Platinum News | Online Shop

Platinum News | Archiv

Platinum News | Tag Monat Jahr

März 2019
M D M D F S S
« Okt    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Platinum News | Special

Ozeane Geheimnisvolle Meereswelten verstehen und schützen

Platinum News | Now Online

  • 90.122 Visitors

Platinum News | Medientipp

E. Schrott, H.P.T. Ammon: Heilpflanzen der ayurvedischen und der westlichen Medizin: Eine Gegenüberstellung

Hier können Sie die aktuellen Platinum News per E-Mail kostenfrei abonnieren. Bitte melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail zu unserem Newsletter an.

Schließe dich 5.472 Followern an

Platinum News | Redaktion on Twitter

Platinum News | Follow us

Follow Platinum News on twitter

Platinum News | Surftipp

Tzolkin. Die verborgene Ordnung der Zeit

%d Bloggern gefällt das: