Posts Tagged ‘Ethnologie

20
Dez
11

Warum das Universum es gut mit uns meint

„Das Lächeln des Universums. Warum bin ich wozu da?“ – Neuerscheinung von Kirsten Loesch im J. Kamphausen Verlag

Nuria ist Mitte 30. Eine erfolglose Ethnologin, Single, orientierungslos – wo soll das Leben auch hinsteuern, wenn Wirtschaftswunder und Umwelt immer abgenutzter wirken, denkt sie. Und entscheidet sich für ein Experiment. Ein Jahr lang will sie sich in ihre Wohnung zurückziehen, mit vielen Büchern. Und sich der Frage widmen: „Wer bin ich und warum bin ich wozu da?“ In Kirsten Loeschs neu erschienenem Buch Das Lächeln des Universums der Auftakt zu einer Entdeckungsreise durch die mystische Essenz der Wissenschaften.

Was ändert sich bei mystischen Erfahrungen im Gehirn? Warum liefert Einsteins Theorie der Raumzeit den schlüssigen Beweis, dass alle Perspektiven ihre Berechtigung haben? Anders als Experten, die die Welt vor dem Hintergrund ihrer eigenen Disziplin deuten, hat sich Loeschs Protagonistin Nuria einen unverstellten Blick bewahrt, wenn sie essentielle Fragen ans Leben stellt. Auf ihrer packenden Entdeckungsreise entfaltet sich ihr immer mehr die Verwobenheit von Erkenntnissen aus der Biologie, der Hirnforschung und der Physik. Im Lichte ihrer Strahlkraft erhalten die Rätsel des Daseins einen Sinn, wird die Einsicht ein köstliches Erlebnis.

Startpunkt ihres Abenteuers ist die Urzelle. Das erste lebende Wesen, das mithilfe einer halbdurchlässigen Membran darüber entscheidet, was ihm in welcher Dosis gut tut und hereingelassen wird – und was draußen bleibt. Das Urprinzip der Balance zwischen Innen und Außen entdeckt Nuria im Gehirn wieder – als Harmonie, ohne die nichts funktioniert. Selbst das Universum, so staunt sie, hat eine Struktur, die Harmonie bewirkt. Der Mensch wird für Nuria zu einem Spiegel des Universums – und sie selbst ist plötzlich viel mehr, als sie einmal von sich dachte.

Wer sich mit Nuria auf die Reise zu den menschlichen Wurzeln und den Rätseln des Universums begibt, wird mit schlüssigen Puzzlesteinen belohnt, die immer eindrücklicher von der großen Schönheit und kreativen Eleganz der menschlichen Entwicklungsfähigkeit zeugen. Die Ergebnisse ihrer fundierten Recherche erweckt sie zum Leben, indem sie fortlaufend Brücken zu eigenen Erinnerungen schlägt – Anekdoten, die den Leser berühren und das  v der Wissenschaft greifbar, fühlbar machen.

„Wie ein Wissenschaftler eine mathematische Weltformel sucht, die alle Geheimnisse der Natur erklärt, so suche ich, Nuria, das Pendant dazu: eine Weltweisheit, die mir die Geheimnisse des Menschseins innerhalb dieses Universums erschließt“, sagt Loeschs Protagonistin. Wer das Gefühl hat, seine Seele manchmal zu unterdrücken, sich selbst zu unterschätzen, der findet in Loeschs Buch viele Zeichen, dass es das Universum gut mit uns meint. Und dass unsere Seele das bereits weiß.

 

Verlag über das Buch, Umschlag- bzw. Klappentext

 

Stimmen zum Buch

 

„Das Lächeln des Universums. Warum bin ich wozu da?“ von Kirsten Loesch ist ein reich illustriertes LeseBuch, das den Prozess einer ganzheitlichen Bewusstwerdung eines Menschen beschreibt. Es bietet eine umfassende Referenz zu den inspirierenden Themen aus dem Bereich der Quantenphysik, Gehirnforschung, Psychologie, Musik, Biologie und Mystik. Dabei geht es da sowohl um die rationale als auch intuitive Wahrnehmung des Menschen und des Universums in einer schöpferischen Ganzheit.

Unterhaltsam, leicht verständlich und mit vielen anschaulichen Beispielen versehen ist es ein Buch für alle am Thema Persönlichkeitsentwicklung interessierten.

Holistisch, herzlich, erkenntnisreich.

Albert Metzler | Platinum News

 

Weitere Informationen zum Buch

 

Kirsten Loesch Das Lächeln des UniversumsKirsten Loesch
Das Lächeln des Universums
Warum bin ich wozu da?
1. Auflage, 230 Seiten
ISBN-10: 3899013751
ISBN-13: 978-3899013757
J. Kamphausen Verlag 2011

 

Kurzinterview mit Kirsten Loesch

 

Ihre Protagonistin Nuria widmet sich ein Jahr lang der Lektüre von Büchern, um ihre ganz persönliche Antwort zu finden auf die Frage: Warum bin ich wozu da? Spiegelt sich in dieser Annäherung, Erkenntnis aus der Lektüre von Büchern zu gewinnen, auch Ihr persönlicher Weg wider?

Kirsten Loesch:

Mein persönlicher Weg ist eindeutig aus Büchern gepflastert und gleichzeitig gehe ich auch auf diesem Weg und mache dabei Erfahrungen. Ich möchte rational verstehen, was ich intuitiv erlebe. Wer sich nur auf den Verstand, oder nur auf einen unhinterfragten Glauben verlässt, entfremdet sich von seinem Inneren, indem er entweder nicht fühlt oder nicht denkt. Erst Verstand und intuitive Erfahrung zusammen ergaben bei mir die explosive Mischung, die meine persönliche Suche voranbrachte.

In der Wissenschaft ist es doch häufig so, dass eine Antwort zehn weitere Fragen aufwirft. Wie ist es Ihnen da gelungen, den Durchblick zu wahren und einen roten Faden zu entwickeln, der Nuria vom anfänglichen Zustand der Verzweiflung zu einem Gespür für den tieferen Lebenssinn führt?

Kirsten Loesch:

Der rote Faden im Buch ist Nurias Frage: Was nützt mir das in meinem Leben? Dabei bin ich als Autorin zweigleisig gefahren. Zuerst habe ich die wissenschaftlichen Erkenntnisse herausgepickt, bei denen meine Intuition am stärksten ausschlug. Dann wollte ich natürlich verstehen, warum das so war. Man kann sagen, dass mich die Intuition durch den Wissenschaftswald geführt hat, während einzelne Bäume mir ihre Geschichte erzählt haben.

 

Kirsten Loesch

 

Kirsten Loesch verbindet mit der Hauptfigur Nuria, dass sie sich als Laie in die unterschiedlichsten wissenschaftlichen Disziplinen eingearbeitet hat, um Antworten zu finden. Nach dem Studium der Philosophie, Germanistik und Medienwissenschaft arbeitete sie zunächst als Journalistin, dann als Publicity Managerin in der Filmbranche. Sie gab alle Sicherheiten und Ansprüche auf, um sich neu zu erfinden und dieses Buch zu schreiben.

 

http://www.laecheln-des-universums.de

 

J. Kamphausen Verlag

 

Führt dieses Werk zur „Meisterschaft im Leben“? Hilft es, Lebenskunst zu entwickeln? Das sind die Fragen, die J. Kamphausen bei der Auswahl seiner Titel leiten. „Meisterschaft“ gilt dabei nicht als ein fernes Ziel, sondern beschreibt den Grad der Offenheit gegenüber dem Leben in seiner Vielfalt. Jeder Mensch nähert sich auf seinem Entwicklungsweg seinen Stärken, Talenten, seiner Kraft und Bewusstheit, seinem Glück und seiner Essenz. Mit seinen Veröffentlichungen möchte der Verlag diese Bewegung inspirierend und unterstützend begleiten.

Seine erfolgreichsten Autoren sind u.a. Eckhart Tolle, Neale Donald Walsch, ColinTipping, David Deida, Willigis Jäger, Eva-Maria Zurhorst, Stephen Levine, Maharishi Mahesh Yogi, Ron Smothermon, Ramesh Balsekar und Sri Nisargadatta Maharaj.

In der Mediengruppe* steht J. Kamphausen für profundes Wissen und Know How bei der Entwicklung von Selbstkompetenz, innerer Freiheit und sozialer Verantwortung.

 

* J. Kamphausen Mediengruppe

 

Die J. Kamphausen Mediengruppe mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow und LebensBaum sowie der Tao Cinemathek wurde 1983 in Bielefeld gegründet und beschäftigt heute 20 feste und freie Mitarbeiter. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 700 Titel aus den Themenbereichen Spiritualität, ganzheitliche Gesundheit und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen von bis zu 450.000 Exemplaren.

 

Weitere Informationen und Pressekontakt

 

Andreas Klatt
J. Kamphausen | Mediengruppe
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Buddestr. 9-15
D-33602 Bielefeld

Fon +49 (0)521 56052 230
Fax +49 (0)521 56052 29

andreas.klatt@j-kamphausen.de

http://www.weltinnenraum.de
http://www.j-kamphausen.de

 

 

 

 

15
Nov
11

100 Jahre Individualpsychologie

„Vor hundert Jahren begründete der Wiener Alfred Adler nach seiner Trennung von Sigmund Freud die Individualpsychologie, welche seit ihren Anfängen Eingang in alle Berufsfelder findet, in denen das analytische Verstehen von Beziehungen entscheidend ist – beispielsweise Psychotherapie, Beratung, Erziehung oder Supervision. Rechtzeitig zum hundertjährigen Gründungsjubiläum ist die Publikation Psychoanalytische Individualpsychologie in Theorie und Praxis. Psychotherapie, Pädagogik, Gesellschaft im Verlag SpringerWienNewYork erschienen.

Alfred Adler, der 1934 in die USA emigrierte, zählt zu den bedeutendsten Persönlichkeiten Österreichs. Im Juli fand in Wien der 25. Internationale Kongress für Individualpsychologie mit dem Thema „Trennung – Trauma – Entwicklung: 100 Jahre Individualpsychologie“ statt. Zugleich kehrte die seit seinem Tod im Jahre 1937 verschollene Urne mit Alfred Adlers Asche in seine Heimatstadt zurück und wurde feierlich in einem Ehrengrab der Stadt Wien am Zentralfriedhof beigesetzt.

In Psychoanalytische Individualpsychologie in Theorie und Praxis befassen sich die Autoren mit der Zusammenarbeit von Alfred Adler und Sigmund Freud. Unter Berücksichtigung der philosophisch-kulturgeschichtlichen Hintergründe analysieren sie die inhaltlichen Differenzen, die im Jahre 1911 schließlich zu ihrer Trennung führten. Das Werk veranschaulicht Adlers Theorie und die Weiterentwicklung der individualpsychologischen Persönlichkeits- und Entwicklungslehre. Diese stellen die Autoren der Psychoanalyse gegenüber und gehen auch auf ihre Bedeutung für die Gesellschafts- und Kulturwissenschaften ein.

Die Publikation stellt erstmals die internationalen Entwicklungen der modernen Individualpsychologie dar und berücksichtigt dabei bestehende Verbindungen zur Psychoanalyse sowie aktuelle Forschungsergebnisse der Neurowissenschaften. Das Werk richtet sich an PsychotherapeutInnen, PsychologInnen, ÄrztInnen sowie an Individualpsychologie interessierte KulturwissenschaftlerInnen.“

 

Verlag über das Buch, Umschlag- bzw. Klappentext

 

Weitere Informationen zum Buch

 

Bernd Rieken, Brigitte Sindelar, Thomas Stephenson
Psychoanalytische Individualpsychologie in Theorie und Praxis
Psychotherapie, Pädagogik, Gesellschaft
Gebundene Ausgabe
1. Auflage, 483 Seiten
ISBN-10: 3709104645
ISBN-13: 978-3709104644
Springer Verlag 2011

 

Bernd Rieken

 

Bernd Rieken ist Professor für Psychotherapiewissenschaft (PTW) und Leiter der Abteilung Doktoratsstudium PTW an der Sigmund Freud-Privat­uni­ver­si­tät Wien (SFU). Nach seiner Habilitation im Jahre 2005 war er als Privatdozent für Europäische Ethnologie an der Universität Wien und als Vertretungsprofessur am Institut für Volkskunde/Europäische Ethnologie der Ludwig-Maximilians-Universität München tätig. Bernd Rieken ist freiberuflicher Psychotherapeut und Lehrtherapeut für Individualpsychologie an der SFU.

 

Brigitte Sindelar

 

Brigitte Sindelar ist klinische Psychologin, individualpsychologische Psychotherapeutin, Lehrtherapeutin für Individualpsychologie sowie Lehrende an der Sigmund Freud-Privatuniversität Wien (SFU) im Studiengang Psychotherapiewissenschaften. In den Jahren von 2006 bis 2008 baute sie die psychotherapeutische Ambulanz für Kinder und Jugendliche an der SFU auf, welche sie auch leitete. Brigitte Sindelar leitet außerdem  eine psychotherapeutische Lehrpraxis in Wien.

 

Thomas Stephenson

 

Thomas Stephenson ist klinischer Psychologe und Psychotherapeut (Individualpsychologische Analyse), Dozent für Psychoanalytische Pädagogik sowie Sonder- und Heilpädagogik am Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien. Er ist außerdem als Assistenzprofessor und stellvertretender Leiter des Departments Psychotherapiewissenschaft an der Sigmund Freud-Privatuniversität Wien (SFU) tätig (Doktoratsstudiengang Psychotherapiewissenschaft) tätig.

 

Weitere Informationen und Pressekontakt

 

SpringerWienNewYork
Springer-Verlag GmbH
Presse & PR
Veronika Werkner, BA
Sachsenplatz 4-6
1201 Wien
Austria

Tel. +43 1 330 24 15–257
Fax +43 1 330 24 26–62

veronika.werkner@springer.at

http://www.springer.at

 

 

 

 

11
Mrz
11

Gesund werden und bleiben mit Quantenenergie

Tara Assmann Der Heilende Impuls. Gesund werden und bleiben mit Quantenenergie„Der heilende Impuls – Gesund werden und bleiben mit Quantenenergie“ – Neuerscheinung von Tara Assmann im Heyne Verlag.

Das Praxisbuch zum Trendthema Quantenheilung

„Was Heiler aus verschiedensten Kulturen von jeher wussten, wird nun durch wissenschaftliche Erkenntnisse der Quantenforschung belegt: Unser Körper ist jederzeit in der Lage, sich selbst zu heilen. Ob durch sanfte Berührung oder reine Bewusstseinsenergie – entscheidend ist nur der richtige Impuls, um den Heilprozess in Gang zu setzen.

Dieses Buch führt die faszinierenden Möglichkeiten der Heilung mit Quantenenergie vor Augen. Mit praktischen Übungen kann jeder die eigenen heilenden Fähigkeiten entdecken und bei sich selbst und anderen anwenden.“

 

Verlag über das Buch, Umschlag- bzw. Klappentext

 

Stimmen zum Buch

 

Das neu erschienene Buch „Der heilende Impuls. Gesund werden und bleiben mit Quantenenergie“ von Tara Assmann vermittelt überraschende Einsichten und wissenschaftliche Beobachtungen aus der Sicht der aktuellen Quantenforschung. Es verschafft einen leicht verständlichen Überblick über das gesamte Fachgebiet der QuantenPhysik in einem engen Zusammenhang mit dem ganzheitlichen Heilen, östlichen Weisheitslehren und Philosophie der Gegenwart.

Ein gelungenes Praxisbuch für eine schöpferische SelbstWahrNehmung und -reflexion.

Fundiert, unterhaltsam und Gesundheit fördernd.

Albert Metzler | Platinum News

 

Weitere Informationen zum Buch

 

Tara Assmann Der Heilende Impuls. Gesund werden und bleiben mit QuantenenergieTara Assmann
Der heilende Impuls
Gesund werden und bleiben mit Quantenenergie
1. Auflage, 192 Seiten
ISBN-10: 3453701674
ISBN-13: 978-3453701670
Heyne Verlag 2011

 

Tara Assmann

 

Tara Assmann (geb. 1968) studierte Ethnologie und Kulturwissenschaft und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Zusammenhang zwischen Krankheit und Kultur. Im Rahmen ihrer Forschungstätigkeit verbrachte sie viele Jahre in Dörfern und Städten Südasiens und Indonesiens und hatte reichlich Gelegenheit, die Vorteile eines lebendigen Medizinsystems kennen zu lernen, das – je nach Beschwerden – altes schamanisches Wissen, traditionelle indische und chinesische Medizin und klassische Homöopathie ebenso einbezieht wie modernste Methoden der westlichen Schulmedizin.

 

Weitere Informationen und Pressekontakt

 

Wilhelm Heyne Verlag
Verlagsgruppe Random House
Claudia Limmer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bayerstr. 71 – 73
D-80335 München

Tel.: +49 (0)89/ 4136 – 3130
Fax: +49 (0)89/ 4136 – 3507

claudia.limmer@randomhouse.de

http://www.heyne-verlag.de

http://www.randomhouse.de

 

 

 

 






Platinum News | Home

Platinum News

Hier können Sie die aktuellen Platinum News per E-Mail kostenfrei abonnieren. Bitte melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail zu unserem Newsletter an.

Schließe dich 5.472 Followern an

Platinum News | Aktuell

Platinum News | Promotion

Eventure Group GmbH Ihre PromotionAgentur in Franfurt und München

Platinum News | Online Shop

Platinum News | Online Shop

Platinum News | Archiv

Platinum News | Tag Monat Jahr

April 2019
M D M D F S S
« Okt    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Platinum News | Special

Ozeane Geheimnisvolle Meereswelten verstehen und schützen

Platinum News | Now Online

  • 91.099 Visitors

Platinum News | Medientipp

E. Schrott, H.P.T. Ammon: Heilpflanzen der ayurvedischen und der westlichen Medizin: Eine Gegenüberstellung

Hier können Sie die aktuellen Platinum News per E-Mail kostenfrei abonnieren. Bitte melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail zu unserem Newsletter an.

Schließe dich 5.472 Followern an

Platinum News | Redaktion on Twitter

Fehler: Twitter hat nicht geantwortet. Bitte warte einige Minuten und aktualisiere dann diese Seite.

Platinum News | Follow us

Follow Platinum News on twitter

Platinum News | Surftipp

Tzolkin. Die verborgene Ordnung der Zeit

%d Bloggern gefällt das: