Posts Tagged ‘Integrität

01
Feb
12

Die magische Seite des Lebens leben

„Der Magie des Lebens folgen. Wie ich mit Carlos Castaneda auf Reisen ging und die Kunst der Navigation entdeckte“ – Neuerscheinung von Felix Wolf im J. Kamphausen Verlag.

Exotische Reiseabenteuer, spirituelle Suche, ein charismatischer Lehrer und die Frage „Was will das Leben von mir und wie kann ich es herausfinden“: Autor und Ich- Erzähler Felix Wolf nimmt uns mit auf eine magische Reise rund um den Globus und in den inneren Kreis um den geheimnisvollen Carlos Castaneda, der mit seinen Don Juan-Büchern eine ganze Generation von Lesern begeistert hat. Wer die Kunst der Navigation beherrscht, erlebt das Leben als mühelosen Flow, in dem nicht der Verstand, sondern das Herz den Ton angibt.

Wolf fand seinen „Weg mit Herz“ im Praktizieren der Tibetisch-Chinesischen Medizin, als Lehrer und Autor: Vier Jahre lang leitete er zusammen mit seiner Frau ein Therapieprogramm für schwererziehbare Jugendliche in Montana, während er gleichzeitig auf Kreuzfahrtschiffen das Programm „Akupunktur auf See“ etablierte: Akupunktur, Kräutermedizin, Yoga und Qigong lösten in den betreuten Jugendlichen einen tiefgreifenden Wandel aus. Jetzt! Die Kraft der Gegenwart von Eckhart Tolle entwickelte sich zu ihrem Kultbuch. Ihr Interesse für das Thema Lebenskompetenz und die Kunst der Navigation gaben schließlich den Anstoß, aus Wolfs Erfahrungen ein Buch zu machen.

Die darin vorgestellte Kunst der Navigation ist ein leicht zu erlernendes Werkzeug, das sich auf fünf wesentliche Komponenten stützt: Absicht, Enthusiasmus, Beharrlichkeit, Integrität und Präsenz. Wer jede seiner Handlungen und Entscheidungen danach ausrichtet, wird überrascht sein, wie klar das Leben antwortet und welche unglaublichen Möglichkeiten sich durch eine interaktive Lebensweise, die die Verbindung zur universellen Absicht des eigenen Lebens immer wieder aufs Neue stärkt, eröffnen.

In mehr als 30 Jahren ist Felix Wolf zu einem Meister des Navigierens geworden. Als junger Mann ohne Ambitionen, der eher den Spaß als den Sinn des Lebens sucht, stößt er auf Castanedas Bücher und die Lehren des Don Juan. Sie verändern seinen Bezug zur Wirklichkeit von Grund auf und führen ihn schließlich zum „Meister“ selbst, der ihn einer intensiven Schulung unterzieht. Sich der Widersprüche Castanedas als Person und Lehrer immer stärker bewusst, zeichnet Wolf dennoch ein ungeheuer ehrliches und spannendes Bild eines spirituellen Führers, der bis heute leidenschaftliche Kontroversen auslöst. Der Tod Castanedas löst schließlich eine schwere Krise aus, die zeigt, dass es letztendlich darauf ankommt, alle Strategien aufzugeben und dem Weg des Herzens zu folgen.

Wer der Magie des Lebens folgt, lernt zur Musik des gegenwärtigen Moments zu tanzen, sich intuitiv und spontan auf den Ruf des Lebens selbst einlassen. „Eine derart geschickte Navigation sorgt für den perfekten Schwung, das ideale Tempo und den korrekten Kurs zum Erlangen des eigenen vollen Potenzials: verspielt, im Fluss, voller Achtsamkeit“, so Wolf.

 

Verlag über das Buch, Umschlag- bzw. Klappentext

 

Stimmen zum Buch

 

„Der Magie des Lebens folgen. Wie ich mit Carlos Castaneda auf Reisen ging und die Kunst der Navigation entdeckte“ von Felix Wolf ist ein inspirierendes Buch, das ganz sicher mit einem offenen Herzen geschrieben wurde und vielleicht dem einen oder anderen zu mehr Freiheit verhilft.

Aufrichtig, spirituell und magisch schön!

Albert Metzler | Platinum News

 

Weitere Informationen zum Buch

 

Felix Wolf
Der Magie des Lebens folgen
Wie ich mit Carlos Castaneda auf Reisen ging und die Kunst der Navigation entdeckte
1. Auflage, 382 Seiten
ISBN-10: 3899014049
ISBN-13: 978-3899014044
J. Kamphausen Verlag 2011

 

Interview: „Den mentalen Kopfhörer abnehmen“

 

Felix Wolf erklärt im Gespräch, wie wir unsere Wahrnehmung für den Flow öffnen

 

Können Sie in wenigen Worten erklären, was es mit der “Kunst der Navigation” auf sich hat? Wie kann sie uns helfen, das Leben als Flow zu erfahren oder – wie Sie es nennen – als eine magische Schatzsuche?

Das Leben zu “navigieren” bedeutet schlicht und ergreifend, intuitiv und spontan zu leben; aus dem Herzen heraus statt aus dem Verstand. Diese Art zu leben ähnelt eher einem Tanz als einer Strategie. Um zu tanzen, müssen wir die entsprechende Musik hören können und dafür ist es erforderlich, die „Kopfhörer“ unseres Verstandes abzunehmen, um es einmal so auszudrücken.

Diese „mentalen Kopfhörer“ verhindern mit ihrer endlosen Klangfolge von Gedanken, Ideen, Erwartungen und Sorgen, dass wir navigatorische Hinweise wahrnehmen. Wenn wir einmal den Mut aufbringen, diese Kopfhörer abzunehmen oder zumindest die Lautstärke zu reduzieren, hören wir ganz selbstverständlich die universelle Hintergrundmusik, die uns dazu anleitet mit dem Leben als Ganzes in Einklang zu kommen. Daraus ergeben sich müheloser Flow und die mitreißende Erfahrung einer magischen Schatzsuche.

Sie erzählen in Ihrem Buch, dass Eckhart Tolle und sein Bestseller Jetzt! Die Kraft der Gegenwart einen großen Einfluss auf Ihre Arbeit mit schwererziehbaren Teenagern in Montana hatten. Wo kreuzen sich die „Kraft der Gegenwart“ und die „Kunst der Navigation“?

Wenn wir erst einmal mit ganzem Herzen im JETZT leben, wird das Navigieren ganz von selbst zur Grundlage jeglicher Handlung. Je mehr wir im zeitlosen JETZT leben, desto leichter und natürlicher navigieren wir durch unser Leben. Andersherum, je mehr wir das Leben nach navigatorischen Impulsen leben, desto tiefer sinken wir in das JETZT.

Sie hatten einige Jahre direkten, engen Zugang zum inneren Kreis um den geheimnisvollen und bis heute heiß umstrittenen Lehrer und Kultautor Carlos Castaneda, der mit seinen “Don Juan”-Büchern eine ganze Generation von Lesern beeinflusst hat. Was mich vor allem fasziniert hat, war, wie ehrlich Sie diesen Mythos und Ihre Erfahrungen mit ihm beschreiben; sie sprechen von einer „kognitiven Dissonanz“, hervorgerufen durch für den Verstand nicht greifbare Widersprüche zwischen der Person und dem Lehrer Castaneda. Wie sehen Sie Carlos Castaneda heute?

Für mich ist Castaneda heute noch genau so rätselhaft wie damals. Er war ohne Zweifel das originellste, charismatischste und mysteriöseste Wesen, das ich je kennengelernt habe. Ich bin mir der leidenschaftlichen Kontroverse um seine Person wohl bewusst, was ja auch nicht ungewöhnlich ist bei einem spirituellen Führer seines Formats.

Er hinterlässt ein einzigartiges und praktisches Vermächtnis spiritueller Praktiken wie den „Weg des Kriegers“, die „Kunst des Träumens“, „Tensegritiy“ (die magischen Bewegungen) und nicht zuletzt auch die „Kunst der Navigation“. Sie alle zielen auf absolute Freiheit und letztendliche Selbsterkenntnis. Ich bin zutiefst dankbar für diese Führung.

Mit Blick auf Ihre eigenen spirituellen Weg und Ihre Erfahrung mit einem derart außergewöhnlichen Lehrer: Was empfehlen Sie anderen Menschen, die hin- und hergerissen sind zwischen Hingabe, Abhängigkeit und Wachsamkeit?

Ich glaube, dass die Kunst der Navigation hier eine große Hilfe sein kann , weil sie dafür steht, dem eigenen inneren Lehrer zu folgen, dem Herzen. Der wahrgenommene Konflikt zwischen Hingabe, Abhängigkeit und Wachsamkeit existiert nur im Geist. Wenn es da ein tiefes Verlangen nach Freiheit und Wahrheit in uns gibt und wenn wir wahrhaftig auf die Stimme des Herzens hören, wird es keinen Konflikt geben.

Sie wurden in Deutschland geboren. An einem bestimmten Punkt Ihres Lebens haben Sie sich entschlossen, Deutschland für immer den Rücken zu kehren und in die USA auszuwandern. Was waren Ihre Gründe für diese Entscheidung und wie stehen Sie heute zu Deutschland?

Zu jener Zeit war ich bereits zutiefst begeistert von der Kunst der Navigation, und ich folgte lediglich der Energie. Es gab unzählige Synchronizitäten, Türen öffneten sich überall. Finanzielle Mittel wurden verfügbar und Einwanderungsmöglichkeiten boten sich. Ich musste nur völlig offen und flexibel sein und dem Sog folgen.

Was Deutschland betrifft: Ich bin in Harmonie mit meinen Wurzeln, aber ich kultiviere keinerlei Formen der Identität, seien sie national, kulturell oder persönlich.

 

Felix Wolf

 

Felix Wolf, geb. in Deutschland, ist Weltreisender, Autor, Lehrer und Heiler mit Schwerpunkt Orientalische Medizin. Als enger Schüler Castanedas wurde er von ihm in die Kunst der Navigation eingeweiht. Ein Praxisbuch zum vorliegenden Titel ist in Vorbereitung. Wolf und seine Frau Carmela leben zur Zeit in Honolulu/Hawaii.

 

http://www.theartofnavigation.com

 

J. Kamphausen Verlag

 

Führt dieses Werk zur „Meisterschaft im Leben“? Hilft es, Lebenskunst zu entwickeln?

Das sind die Fragen, die J.Kamphausen bei der Auswahl seiner Titel leiten. „Meisterschaft“ gilt dabei nicht als ein fernes Ziel, sondern beschreibt den Grad der Offenheit gegenüber dem Leben in seiner Vielfalt. Jeder Mensch nähert sich auf seinem Entwicklungsweg seinen Stärken, Talenten, seiner Kraft und Bewusstheit, seinem Glück und seiner Essenz. Mit seinen Veröffentlichungen möchte der Verlag diese Bewegung inspirierend und unterstützend begleiten.

Seine erfolgreichsten Autoren sind u.a. Eckhart Tolle, Neale Donald Walsch, ColinTipping, David Deida, Willigis Jäger, Eva-Maria Zurhorst, Stephen Levine, Maharishi Mahesh Yogi, Ron Smothermon, Ramesh Balsekar und Sri Nisargadatta Maharaj.
In der Mediengruppe* steht J. Kamphausen für profundes Wissen und Know How bei der Entwicklung von Selbstkompetenz, innerer Freiheit und sozialer Verantwortung.

* Die J. Kamphausen Mediengruppe mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow und LebensBaum sowie der Tao Cinemathek wurde 1983 in Bielefeld gegründet. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 700 Titel aus den Themenbereichen Spiritualität, ganzheitliche Gesundheit und Wirtschaft. Einzelne Titel erreichen Auflagen von bis zu 450.000 Exemplaren.

 

Weitere Informationen und Pressekontakt

 

Andreas Klatt
J. Kamphausen | Mediengruppe
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Buddestr. 9-15
D-33602 Bielefeld

Fon +49 (0)521 56052 230
Fax +49 (0)521 56052 29

andreas.klatt@j-kamphausen.de

http://www.weltinnenraum.de
http://www.j-kamphausen.de

 

 

 

 

08
Nov
11

Das Herz Chakra. Beziehungen durch die Kraft der Liebe heilen

Brenda Davies Das Herz Chakra. Beziehungen durch die Kraft der Liebe heilenLiebe ist ein unwiderstehlicher universeller Impuls, der uns alle leitet

Die Verbindung zwischen dem Herzen und der Liebe ist uralt. Schon in der Antike kannte man den „Herzschmerz“ oder das „gebrochene Herz“, wenn eine Beziehung gescheitert, oder das „Herzklopfen“, wenn man frisch verliebt war. Inzwischen hat die moderne Spiritualität viel feinere Beobachtungen hinsichtlich der Bedeutung des Herz-Chakras für das menschliche Zusammenleben gemacht. Brenda Davies schildert die vielfältigen energetischen Zusammenhänge und Schicksalsfäden, die alle vom Herz-Chakra aus geknüpft werden. Dabei geht es nicht nur um Liebespaare, sondern auch um Familienbande, um Geschwister-Konflikte oder um zerstörerische Bindungsunfähigkeit.

Liebe ist erlernbar und ein Weg, sich selbst zu entdecken und zu reifen

Unsere Fähigkeit zu lieben entwickelt sich im Laufe unseres Lebens und ist zu einem großen Teil von der Gesundheit und dem Entwicklungsstand unseres inneren Energiesystems abhängig. Ist der Fluss der Energie unterbrochen, hat das auch Auswirkungen auf andere Lebensbereiche. Liebe ist eine dynamische Energie. Wer sie versteht, kann sie lenken und inneren Frieden und Gleichgewicht herstellen. Sie schenkt den Mut, Entscheidungen zu revidieren, sich für das einzusetzen, was einem gut tut, das Leben auf einen bewussteren Weg zu lenken und dadurch auch das Verhalten anderer Menschen besser zu verstehen.

Dr. Davies erhellt, wie kaum ein anderer Autor, die Problematik durch beeindruckende Fallbeispiele und zahlreiche Übungen helfen Konflikte zu lösen, Verletzungen zu heilen oder im Alltag abgestumpfte Beziehungen wieder neu zu beleben. Am Ende der Lektüre erkennt man: „Man liebt nur mit dem Herzen gut!“

Ein außergewöhnlich spannendes und durchdringendes Buch über das menschliche Zusammenleben, das auch den Lesern neue Einsichten schenkt, die meinen, inzwischen alle „Beziehungs-Ratgeber“ verinnerlicht zu haben.

Titel der amerikanischen Originalausgabe „Unlocking the Heart Chakra. Heal Your Relationships with Love“ Ulysses Press, Berkeley, CA 94703, USA

 

Verlag über das Buch, Umschlag- bzw. Klappentext

 

Stimmen zum Buch

 

In dem neuerschienenem Buch „Das Herz Chakra. Beziehungen durch die Kraft der Liebe heilen“ von Brenda Davies erfährt der Leser viel Wissenswertes über das ganzheitliche Energie-System der Chakren.

Durch die praxisorientierten Anwendungsbeispiele, Affirmationen, Meditationen und verständlich veranschaulichte Theorie über das Wesen der Beziehungen vermittelt das Buch zahlreiche Inspirationen, die u.a. solche Themen wie SelbstErkenntnis, Integrität, Mut, Projektionen, Macht, Vergebung, Freigebigkeit, Mitgefühl, Leidenschaft, Kreativität, Freiheit, Intimität aber auch Empathie, innere Balance, schöpferische Liebe zu Allem was ist sowie Loyalität aus einer therapeutischen Sicht hinterfragen.

Ein gelungenes Buch zur bewussten Förderung der Liebe, des Friedens und der Spiritualität – tiefsinnig, erkenntnisreich und mit viel Espit!

Albert Metzler | Platinum News

 

Weitere Informationen zum Buch

 

Brenda Davies Das Herz Chakra. Beziehungen durch die Kraft der Liebe heilenBrenda Davies
Das Herz Chakra
Beziehungen durch die Kraft der Liebe heilen
Aus dem Englischen von Dr. Hella Kleuker
Gebundene Ausgabe
1. Auflage, 336 Seiten
ISBN-10: 389427588X
ISBN-13: 978-3894275884
Aquamarin Verlag 2011

 

Dr. Brenda Davies

 

Dr. Brenda Davies, geboren 1942, Ärztin, Psychiaterin und Heilerin, zählt zu den inter-national angesehensten Vertretern der Komplementärmedizin. Sie verbindet in Theorie und Praxis konventionelle, spirituelle und energetische Ansätze. Sie ist Begründerin der „International School of Healing and Development“ und Autorin zahlreicher erfolg-reicher Bücher über ganzheitliche Heilung.

 

http://www.brendadavies.com

 

Presse-Kontakt und weitere Informationen

 

Aquamarin Verlag GmbH
Voglherd 1
D-85567 Grafing

Tel.: +49 8075-913274
Fax: +49 8075-913275

info@aquamarin-verlag.de
http://www.aquamarin-verlag.de

 

Presse-Kommunikation

 

Corinna Schindler & Sarah Huch
das freelance team
Franziskanerstraße 18
D-81669 München

Tel: (089) 44 88 040
Fax (089) 48 00 28 09

das-freelance-team@t-online.de
http://www.das-freelance-team.de

 

 

 

 

20
Dez
10

In schwierigen Zeiten neue Hoffnung schöpfen

Gabriele von Ende-Pichler Du hast mehr Kraft, als du glaubst - In schwierigen Zeiten neue Hoffnung schöpfenDu hast mehr Kraft, als du glaubst. In schwierigen Zeiten neue Hoffnung schöpfen – Neuerscheinung von Gabriele von Ende-Pichler im Kösel Verlag.

Weitergehen auch in schwierigen Zeiten – wie gelingt das? Ein Buch voller berührender persönlicher Geschichten, das in dunklen Stunden tröstet, motiviert und wieder Hoffnung schenkt. Basierend auf der aktuellen Resilienzforschung und den 7-Jahres-Lebensrhythmen verbindet es uns mit unseren eigenen Kraftquellen und verhilft zu neuer Lebensfreude.

 

  • Mit dem Sieben-Jahres-Rhythmus Lebensthemen verstehen
  • Mit 30 Kraftspender-Ideen
  • Die erfahrene Autorin begleitet seit Jahren Menschen in Lebenskrisen

 

Verlag über das Buch, Umschlag- bzw. Klappentext

 

„Ein weiterer, wichtiger Begriff in diesem Buch ist der der Resilienz. Man versteht darunter die Fähigkeit, sich mithilfe bestimmter Bewältigungsstrategien aus schwierigen Situationen zu befreien und daraus Stärkung für die Zukunft zu ziehen. Manche Menschen beherrschen diese Bewältigungsstrategien scheinbar intuitiv. Ihnen gelingt es in der Regel, Lebenskrisen zu meistern, ohne daran zu zerbrechen. Resilienz hat aber auch viel mit der eigenen Sicht der Wirklichkeit und der generellen Einstellung zum Leben zu tun. Daher ist es möglich, diese Bewältigungsstrategien zu »erlernen«. Und weil das ein wesentliches Anliegen meines Buches ist, habe ich dem Begriff der Resilienz ein eigenes Kapitel gewidmet, bevor ich die einzelnen Jahrsiebte näher beschreibe.

Ich möchte Ihnen aber nicht nur ein Buch vorlegen, das wissenschaftliche Erkenntnisse und Erlebnisberichte versammelt. Es soll auch ein Buch sein, das Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten aufzeigt, die in Ihnen stecken, um schwierige Lebenssituationen zu bestehen. Ich möchte, dass Sie Ihr eigenes Potenzial, Ihre Stärken entdecken, dass Sie wieder Mut schöpfen und glauben können, dass kleine und große Wunder möglich sind.“

 

Autorin, Gabriele von Ende-Pichler über ihr Buch

 

Stimmen zum Buch

 

In ihrem neu erschienenem  Buch mit dem Titel  „Du hast mehr Kraft, als du glaubst. In schwierigen Zeiten neue Hoffnung schöpfen“ offenbart die Autorin Gabriele von Ende-Pichler auf eine schöpferische Art ihre holistischen Erkenntnisse auf dem Gebiet der Persönlichkeitsentwicklung. Dabei verbindet sie ihre ganzheitlichen Beobachtungen mit solchen inspirierenden Themen wie Intuition, Integrität, Kreativität, Hingebung, Mitgefühl, Hoffnung und Gelassenheit.

Die spirituellen Aspekte der SelbstWahrNehmung, der SelbstLiebe und des SelbstVertrauens sind charakteristisch, strukturgebend für dieses Buch.  Sie wirken aufbauend, kraftspendend und authentisch zugleich.

Albert Metzler | Platinum News

 

Weitere Informationen zum Buch

 

Gabriele von Ende-Pichler Du hast mehr Kraft, als du glaubst - In schwierigen Zeiten neue Hoffnung schöpfenGabriele von Ende-Pichler
Du hast mehr Kraft, als du glaubst
In schwierigen Zeiten neue Hoffnung schöpfen
1. Auflage, Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
ISBN-10: 3466308690
ISBN-13: 978-3466308699
Kösel Verlag 2010

 

Gabriele von Ende-Pichler

 

Gabriele von Ende-Pichler, geb. 1944, Künstlerin und Trauerbegleiterin, ist Mitgründerin verschiedener Hospizvereine und Bestattungsberaterin. Die erfahrene Autorin begleitet seit Jahren Menschen in Lebenskrisen. Weitere Veröffentlichungen von Gabriele von Ende-Pichler Wenn plötzlich alles ganz anders ist. Veränderungen mit Ritualen meisternSterni der Wanderstern: Reise für Kinder durch unser Planetensystem

 

http://www.gabriele-von-ende-pichler.de

 

Kösel Verlag

 

Mit Gründungsdatum 1593 gehört der Kösel Verlag zu den mit Abstand ältesten Firmen der Verlagsbranche. Auch heute, gut 400 Jahre später, behauptet sich das Unternehmen als mittelständischer Verlag in einem von Konzernen beherrschten Umfeld. Dies ist ein Beweis für Beständigkeit und die Fähigkeit, auf veränderte Marktbedingungen kraftvoll zu reagieren. Das Gesamtprogramm umfasst ca. 900 Titel in den Bereichen: Psychologie, Lebenshilfe, Leben mit Kindern, Religion und Spiritualität.

 

Weitere Informationen und Pressekontakt

 

Kösel Verlag
Verlagsgruppe Random House
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christa Altmann
Flüggenstr. 2
D-80639 München

Tel.: +49 (0)89 17801 – 155
Fax: +49 (0)89 17801 – 111

altmann@koesel.de

http://www.koesel.de
http://www.randomhouse.de

 

 

 

 

19
Nov
10

Die Linie im Chaos – Zen, Ethik, Leadership

Die Linie im Chaos - Zen, Ethik, Leadership von Hinnerk PolenskiDie Linie im Chaos – Zen, Ethik, Leadership – Neuerscheinung von Hinnerk Polenski im Kamphausen | Theseus Verlag | inspire!

Kaizen, das Prinzip permanenter Vervollkommnung, ist eines der Erfolgsmodelle im Top-Management. Immer mehr Führungskräfte nutzen die Kraft des Zen-Geistes für sich und das Business. Der Anforderungsdruck in der Wirtschaft macht es vielen Managern schwer, einen kühlen Kopf zu bewahren und eine Linie im alltäglichen Chaos zu finden. Sie lassen sich vom Kriegergeist der Samurai anspornen, vergessen jedoch allzu leicht, dass an der Front letztlich ein offenes Herz und ein wacher Geist siegen und nicht allein der Wille. „Orientierung kann man nur aus sich selbst heraus entwickeln“, sagt Zen-Lehrer Hinnerk Polenski.

Die Ethik des Zen vermittelt eine Form, die Tatkraft mit innerer Klarheit verbindet. So entsteht Authentizität, die ihre Gestaltungsmacht nicht im Kampf gewinnt, sondern aus dem Eingebundensein in ein größeres Ganzes. Das erste Ethik-Handbuch, das das Dilemma konventioneller Regel-Kodices durch eine Praxis der Erfahrung überwindet und Führungskräften wirkungsvoll aufzeigt, wie Ethik und Erfolg sich verbinden lassen.

 

  • Erstes Management-Handbuch zu Zen, Ethik und Leadership
  • Bekanntester Zen-Lehrer für Top-Manager
  • Mehr als 5 Millionen Zuschauer bei Hinnerk Polenskis Fernsehserie „Zen-Meditation“ und 10.000 verkaufte DVDs

 

Weitere Informationen zum Buch

 

Die Linie im Chaos - Zen, Ethik, Leadership von Hinnerk PolenskiHinnerk Polenski
Die Linie im Chaos – Zen, Ethik, Leadership
Ein Leitfaden für Verantwortungsträger
Gebundene Ausgabe, Hardcover
1. Auflage, 313 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3899013530
ISBN-13: 978-3899013535
Kamphausen | Theseus Verlag | inspire! 2010

 

Video Inspiration | Zen-Meditation mit Hinnerk Polenski

 

 

Hinnerk Polenski

 

Hinnerk Polenski (Syobu Sensei), Unternehmensberater und Philosoph,  gibt seit 1991 Zen-Trainings und -Coachings für Führungskräfte und leitet seit 1999 Zen-Seminare für weitere Zielgruppen in Deutschland, Österreich, Luxemburg und der Schweiz und. Er tritt bei Wirtschaftssendern wie n-tv und Bloomberg als Experte für Zen und Leadership auf. Seine seit 2001 ausgestrahlte Fernsehserie „Zen- Meditation“ erreichte bisher mehr als fünf Millionen Zuschauer, die gleichnamige DVD verkaufte sich mehr als 10.000 Mal. In der »inspire!«-Reihe ist sein Buch Die Linie im Chaos: Zen, Ethik, Leadership – Ein Leitfaden für Verantwortungsträger erschienen.

http://www.zen-schule.de

J.Kamphausen | »inspire!«


In der Business-Reihe »inspire!« erscheinen seit 2004 namhafte Autoren aus Wirtschaft und Beratung, die einen neuen Spirit in der Geschäftswelt propagieren. »inspire!« fühlt sich einem integralen Denken verpflichtet, das Wissen, Werte und Wünsche miteinander in Einklang bringt. Die Managementbücher stehen für eine neue Authentizität und Integrität im Business. »inspire!« ist eine Themenreihe der J.Kamphausen Mediengruppe.

Die J. Kamphausen Mediengruppe mit den Verlagen J.Kamphausen, Aurum, Theseus, Lüchow und LebensBaum sowie der Tao Cinemathek wurde 1983 in Bielefeld gegründet und beschäftigt heute 25 feste und freie Mitarbeiter. Das Lieferprogramm umfasst mehr als 700 Titel aus den Themenbereichen Spiritualität, ganzheitliche Gesundheit und Wirtschaft. Unsere Bücher erreichen Auflagen von bis zu 450.000 Exemplaren. Der Jahresumsatz liegt bei vier Millionen Euro. Unsere bekanntesten Autoren sind u.a. der Dalai Lama, Eckhart Tolle, Neale Donald Walsch, Louise Hay, Thich Nhat Hanh, Willigis Jäger, Eva-Maria Zurhorst und Paul Ferrini.

Weitere Informationen und Kontakt


Dr. Nadja Rosmann
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
J.Kamphausen Mediengruppe
Hofheimerstraße 21A
65719 Hofheim

Fon +49 (0)6192 206 82 58
Fax +49 (0)1805 06 03 34 97 31

nadja.rosmann@j-kamphausen.de
http://www.inspire-news.de



27
Mai
10

Interview: Souveränität – Vom Abstrakten zum Konkreten

Interview mit Stéphane Etrillard zum Thema Souveränität

Das Wesen der Souveränität wurde inzwischen von vielen Forschern, Philosophen, Soziologen und Geisteswissenschaftlern aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Dennoch ist der Begriff der Souveränität für viele eine unverständliche Abstraktion. Der Grund dafür ist offensichtlich seine mehrdeutige Definition: Das ihn Umfassende bleibt immer größer als das Umfasste. Der Umfang der interdisziplinären kultur-wissenschaftlichen Diskurse bestätigt diese Problematik. Was dieser Begriff mit einem Staat und einem Individuum zu tun hat, erläutert Souveränitätsexperte, Bestsellerautor und Managementtrainer Stéphane Etrillard, Management Institute SECS im Interview mit  Platinum News

Platinum News:

Herr Etrillard, in den bislang zum Thema Souveränität vorhandenen und überwiegend philosophischen Schriften trifft man den Begriff der Souveränität im engen Kontext der Politikwissenschaft. Oft ist dabei die Rede von der „Souveränität“ eines Staates bezogen auf seine Regierung, was in etwa eine gewisse Unabhängigkeit im politisch-wirtschaftlichen Sinne bedeutet. Wie definieren Sie Souveränität? Welche Bedeutungsnuancen hat dieser Begriff im Kontext der Persönlichkeitsforschung?

Stéphane Etrillard:

Der Begriff Souveränität beschreibt ein Phänomen, das in verschiedenen Grundformen in Erscheinung tritt: Im Bereich des Völkerrechts bezeichnet Souveränität die prinzipielle Eigenständigkeit eines Staates, der unabhängig von anderen Staaten die Belange seiner inneren Verfassung selbstbestimmt gestaltet. Auf dem Gebiet des Staatsrechts und der politischen Theorie beschreibt Souveränität die Macht ausübende Instanz im Inneren des Staates, die sowohl die Staatsform und die Regierung bestimmt als auch den staatlichen Machteinsatz legitimiert. Souveränität ist überdies ein Bestandteil der klassischen Definition des Staates, nach der sich ein Staat zusammensetzt aus den drei Elementen Staatsvolk, von anderen Staatsgebieten abgegrenztes Staatsterritorium und eben Souveränität.

Eine weitere Bedeutung von Souveränität findet sich außerhalb der staatlich-politischen Zusammenhänge: Sie betrifft die Persönlichkeit eines Menschen und charakterisiert Souveränität als bestimmte Eigenschaft einer Person, die Ausdruck von Selbstbestimmung und Eigenständigkeit ist.

Platinum News:

Wie definieren Sie eine souveräne Persönlichkeit? Welche Eigenschaften setzt eine souveräne Persönlichkeit voraus?

Stéphane Etrillard:

Souverän zu sein und persönliche Souveränität auszustrahlen, scheint einem Königsweg im eigenen Dasein zu entsprechen. Doch ist damit weder erklärt, was Souveränität nun überhaupt ist, noch wie man selbst zu einer souveränen Persönlichkeit werden kann. In meiner Forschungsarbeit widme ich mich daher ganz der Souveränität als menschlicher Eigenschaft, die sich wie ein Puzzle mit vielen Einzelteilen aus den individuellen Facetten eines Individuums zusammensetzt. Was genau verbirgt sich nun hinter Souveränität, wenn wir dieses Wort mit Blick auf die Persönlichkeitsmerkmale eines Menschen gebrauchen? Hier sind ebenso viele Missverständnisse wie Falschaussagen im Umlauf, und meist wimmelt es vor Ungenauigkeiten, wenn versucht wird, den Begriff konkret zu definieren. Genau genommen bleibt eine echte aussagekräftige Definition sogar ganz aus. So wird uns Souveränität bspw. als Erfolgsfaktor nahe gelegt oder Souveränität wird zu einem Attribut, einer nicht sehr genau bestimmten Größe erklärt, über die man doch bitteschön verfügen sollte. Auch wird der Begriff zuweilen gerne synonym verwendet mit Charisma, Ausstrahlungskraft, Integrität, Selbstsicherheit oder auch Durchsetzungsvermögen usw.

Souveränität gilt gemeinhin als etwas Gutes, Erstrebenswertes, als etwas, das eine echte und wahre Persönlichkeit erst ausmacht. Doch nicht einmal dies ist klar, denn zuweilen vermittelt der Begriff beinahe egozentrische Momente, womit dann die Grenze zur Überheblichkeit und zur versnobten Arroganz überschritten wäre.

Platinum News:

Wie könnte ein Erklärungsversuch aussehen?

Stéphane Etrillard:

Wie auch immer Erklärungs- und Deutungsversuche aussehen, oft reichen sie nicht sehr weit, und meist wird Souveränität wieder nur als Phrase eingesetzt, die irgendein Klischee bedient. Hier kommen dann mit Vorliebe schwammige Formulierungen zum Einsatz, manchmal sind es auch nur Anhäufungen beliebiger und austauschbarer Schlagwörter, mit denen man sich geschickt wieder aus der Affäre ziehen kann.

Der Begriff Souveränität klingt erst einmal ganz gut, so gut, dass weitere Erklärungen gar nicht weiter notwendig erscheinen. Allenfalls heißt es manchmal recht lapidar, Souveränität sei ein Zustand von Eigenständigkeit und Selbstbestimmtheit. Dem wollen wir absolut nicht, zumindest nicht leichtfertig, widersprechen.

Platinum News:

Doch was heißt das nun genau? Was ist Souveränität außerdem, und was nicht?

Stéphane Etrillard:

Souveränität zählt zu jenen schicken Wörtern, die wir gerne hören, die wir auch gerne verwenden – Souveränität ist zugleich ein Begriff, der, eben aufgrund seiner weit dehnbaren Spannbreite und weil sich unter seinem Deckmantel so viele positive Eigenschaften versammeln, mit einer gewissen Nachlässigkeit eingesetzt wird. Weil es in der Literatur noch immer an einer eingehenden Untersuchung zum Thema Souveränität mangelt, ist es in den letzten sechs Jahren mein Anliegen gewesen, diese Lücke zu schließen. Hierbei wurden Missverständnisse aufgeklärt und neue, bisher nur selten bedachte Aspekte berücksichtigt. Ich will gar nicht erst versuchen, Souveränität – oder besser eine souveräne Persönlichkeit – auf eine schlichte Formel zu bringen und diese Formel dann als omnipotentes Patentrezept zu propagieren. Auch lässt sich gelebte Souveränität ganz gewiss als zweckdienliches Mittel für den beruflichen und privaten Erfolg, gar als Mittel zur bewussteren, erfüllten und somit zufriedeneren Lebensführung empfehlen, sie lässt sich jedoch nicht einfach verordnen. Niemand kann sich Souveränität wie einen neuen Hut einfach überstülpen und sich dann zu einer souveränen Persönlichkeit erklären.

Platinum News:

In welcher Verbindung steht der Begriff der Souveränität zum modernen Management?

Stéphane Etrillard:

Es gibt einen Faktor, der in unserer heutigen Welt zur unverzichtbaren Größe geworden ist: die Fähigkeit und Bereitschaft, Eigenverantwortung zu übernehmen. Eigenverantwortung ist eines der wichtigsten Stichworte für Beschäftigte im Unternehmen geworden. Die strukturellen Veränderungen in der Unternehmenswelt, die gleichfalls eindimensionale Ordnungen und ausgeprägte lineare Hierarchien zugunsten komplexer Beziehungssysteme mit flachen Hierarchien hinter sich lassen, haben zur Folge, dass es immer mehr auf jeden Einzelnen als Teil des Systems ankommt. Das Ganze kann nur funktionieren, wenn der Einzelne selbstständig und eigenverantwortlich handelt, da das dynamische Zusammenspiel der Teile das Ganze zusammenhält und vorwärts bringt.

Dieser Umstand bedeutet für den einzelnen Beschäftigten einen deutlichen Zuwachs an Möglichkeiten – zugleich jedoch auch eine Steigerung der Anforderungen und zunehmende Unsicherheit. Denn Arbeitsleben und Karriereverläufe haben sich mit diesen Entwicklungen grundlegend verändert. Herkömmliche stringente Lebensläufe gibt es nur noch in den seltensten Fällen. Kaum ein Beruf bietet noch die Sicherheit, ihn in ein und derselben Firma bis zum Rentenalter auszuüben. Der althergebrachte berufliche Aufstieg über die einzelnen Hierarchiestufen innerhalb des Unternehmens verliert immer mehr an Bedeutung.

Erfolg zeigt sich inzwischen weniger in dem Erreichen einer bestimmten Position, sondern eher in dem Grad der Zufriedenheit, Eigenständigkeit und Verantwortlichkeit, den die Arbeit mit sich bringt. Die Erfüllung solcher Kriterien gestaltet sich überaus vielfältig und eröffnet schier unendliche Möglichkeiten. Diese Wahlmöglichkeiten liegen allerdings ebenfalls auf Seiten der Arbeitgeber, denn für ein und dieselbe Aufgabe gibt es inzwischen oft verschieden qualifizierte Anwärter, die auf ihre spezifische Weise die Aufgabe gleichwertig erfüllen können. Nicht selten entwickeln z. B. so genannte Quereinsteiger derartige Qualitäten, dass sie einem ausgewiesenen Experten durchaus das Wasser reichen können.

Die Arbeitsstellen werden überdies heutzutage viel häufiger gewechselt als in der Vergangenheit, und so fehlt es an Sicherheit, Vertrauen und Förderung, die durch jahrelange Zusammenarbeit und Beziehungspflege zwischen Vorgesetztem und Beschäftigtem entstehen. Viel mehr als früher liegt es jetzt in der Hand des Beschäftigten selbst, wie er sein Arbeitsleben gestaltet. Die Vielzahl der Möglichkeiten erfordert von ihm, Eigeninitiative zu zeigen und für seine Arbeit selbst Verantwortung zu übernehmen.

Die persönliche berufliche Entwicklung, die Aktualisierung des notwendigen Wissens und der erforderlichen Fertigkeiten sowie die Motivation zu hohen Leistungen werden meist von keinem Vorgesetzten mehr angeregt, sondern unterliegen allein der Verantwortung des Beschäftigten selbst.

Wie in der Berufswelt zeigen sich in beinahe allen Bereichen unseres Lebens die Auswirkungen der drastischen Veränderungen und Entwicklungen, die unsere Gegenwart kennzeichnen. Und wenn der Mensch sich nicht auch verändert, wird er sich früher oder später nicht mehr zurechtfinden in der Welt, die ihn umgibt. Die Frage ist nur: In welche Richtung soll sich der Mensch eigentlich verändern, wenn es in unserer komplexen Welt immer mehr Richtungen gibt, denen man folgen kann?

Gleichermaßen aussichtslos wie auch unsinnig ist der Versuch, so vielen Richtungen und Aspekten wie nur möglich zu folgen und der größtmöglichen Anzahl von Herausforderungen oder Anforderungen, die unsere Zeit bereithält, gerecht zu werden. So etwas kann nicht gelingen. Es braucht einen generellen Weg, sich den neuen Bedingungen in der Welt anzupassen. Und dieser kann letztlich nur in der vorläufig einzig uns verbleibenden Konstante liegen: in uns selbst.

Platinum News:

In Ihren Seminaren und Coachings haben Sie eine enorme Vielfalt an unterschiedlichsten Persönlichkeiten. Zu Ihren Klienten gehören sowohl Politiker, Unternehmer, Manager als auch Redner, Berater und Coachs. Wie lässt sich Souveränität überhaupt trainieren?

Stéphane Etrillard:

Wer aufmerksam, offen und mit echtem Interesse seinem Leben begegnet – seiner Umwelt, seinen Mitmenschen und sich selbst -, wer fähig und bereit ist, über sich selbst und die eigene Lebensführung zu reflektieren, wer anderen Menschen und den eigenen Erfahrungen aufgeschlossen gegenübertreten kann und sein Leben bewusst, aktiv und im Einklang mit seinem Inneren gestaltet – der beschreitet bereits den Weg zu einer souveränen Persönlichkeit. Und wer diesem Weg dann beharrlich folgt, sich auch von Widrigkeiten nicht beirren lässt, wird früher oder später nicht nur über wirkliche Souveränität verfügen können, sondern auch ein Leben führen, das Zufriedenheit, Erfüllung, Sinn und persönliches Glück bereithält.

Diese Möglichkeit eines entfalteten, authentischen und selbstbestimmten Lebens steht letztlich jedem Menschen offen, denn sie ist tief in der eigenen Persönlichkeit verankert, und die Verwirklichung dieser Möglichkeit vollzieht sich in einem ganz individuellen Prozess, der auf den persönlichen Gegebenheiten und Voraussetzungen basiert. Da der Weg zu einer souveränen Persönlichkeit und zu einem erfüllten Leben immer dem eigenen Selbst entspringt, steht dieser Weg wirklich jedem Menschen offen. Es ist zwar ein Weg, der nicht immer einfach zu bewältigen ist und in dessen Verlauf auch Schwierigkeiten und echte Herausforderungen zu erwarten sind, sodass manch einer ihn vielleicht nicht gehen wird. – Doch jeder, der sich bewusst und entschlossen dazu entscheidet, kann diesen Weg beschreiten.

Platinum News:

Die Souveränität jedes Einzelnen steht in einer unmittelbaren Verbindung mit den persönlichen Wertesystemen und dem Charisma eines Individuums zusammen. Kann man Souveränität ausstrahlen ohne sie zu besitzen?

Stéphane Etrillard:

Eine souveräne Persönlichkeit braucht für ihre Entstehung einen klaren Ausgangspunkt. Dieser liegt in der eigenen Identität. Denn die Identität ist der Schlüssel zum persönlichen Wachstum. Unter Identität versteht man in der Psychologie die als Selbst erlebte innere Einheit der Person. Sie beinhaltet die Überzeugungen und persönlichen Charaktereigenschaften, aufgrund derer wir uns von anderen Menschen unterscheiden und als Individuum erkennen.

Identität lässt uns begreifen, wer wir sind und wo wir im Verhältnis zu unserer Umwelt und unseren Mitmenschen stehen. Unsere diesbezüglichen Auffassungen bestimmen – auch wenn sie nicht der Wahrheit entsprechen – über unser Entscheiden und Handeln, denn normalerweise streben Menschen danach, in Übereinstimmung mit ihrem Inneren zu agieren und so Konstanz in ihrem Leben zu erhalten und Widersprüche zu vermeiden.

Platinum News:

Ist Souveränität dann auch mit Authentizität eng verbunden?

Stéphane Etrillard:

Natürlich, denn jede Verhaltensweise, die im Widerspruch zum eigentlichen inneren Dasein eines Menschen steht, wirkt aufgesetzt, gekünstelt und erzwungen. Immer wenn zwischen Schein und Sein ein deutliches Missverhältnis besteht, geht dies zu Lasten der persönlichen Authentizität. Der Terminus umfasst die miteinander verquickten Begriffe Echtheit, Glaubwürdigkeit und Zuverlässigkeit. Die besondere Relevanz hinsichtlich der Souveränität ergibt sich allein schon daraus, dass eine unecht wirkende, unglaubwürdig auftretende oder unzuverlässig erscheinende Person sicher niemals den Status einer souveränen Persönlichkeit erreichen kann. Entsteht auch nur bei einem dieser Bereiche ein deutliches Manko, geht damit immer ein Reputationsverlust einher, der kaum mehr kompensiert werden kann.

Echtheit im Verhalten resultiert aus einer möglichst großen Übereinstimmung von Selbst- und Fremdbild. Sobald Eigenschaften vorgetäuscht, simuliert oder einzig aus Kalkül eingesetzt werden, bleiben sie doch immer nur ein Abklatsch eines echten Daseinszustandes. Hier verhält es sich ganz so wie zum Beispiel bei einem Filmstar und seinem Doppelgänger: Das Imitat wird, was es auch immer tut, niemals die Ausstrahlungskraft des Originals erreichen. Durch mangelnde Authentizität geht nicht nur ein großer Teil der Ausstrahlungskraft verloren, jede Selbstinszenierung – so geschickt sie in einigen Fällen auch sein mag – stellt die Glaubwürdigkeit einer gesamten Person infrage.

Wer in eine Rolle schlüpft, wird von dieser stark vereinnahmt, wodurch zwangsläufig wichtige Spielräume verloren gehen: Natürlichkeit und Gelassenheit bleiben schließlich auf der Strecke. Wo immer etwas gekünstelt und angestrengt wirkt, bleibt der Weg in Richtung Souveränität versperrt. Und die Außenwelt hat oft einen sehr analytischen Blick dafür, ob sie es mit einem Original oder mit einer Fälschung zu tun hat. Authentische Personen ernten dort Vertrauen, wo andere auf Skepsis und Argwohn stoßen. Ein überdehnter Spagat zwischen Schein und Sein bringt die eigene Persönlichkeit ins Wanken, während der souveräne Mensch in sich gefestigt und kaum aus dem Gleichgewicht zu bringen ist.

Platinum News:

Dann ist es kein Wunder, dass viele so unglaubwürdig kommunizieren?

Stéphane Etrillard:

Glaubwürdigkeit und das Kommunikationsverhalten sind untrennbar miteinander verwoben. Eine souveräne Persönlichkeit wird kaum mit Lippenbekenntnissen um sich werfen, sondern vielmehr ihren Worten auch Taten folgen lassen. Jeder Gesprächspartner weiß es sehr wohl zu schätzen, wenn sein Gegenüber nicht nur heiße Luft produziert, sondern explizit zu dem steht, was er sagt. Vertrauen entsteht immer erst dann, wenn ein Mensch für vertrauenswürdig befunden wird und diese Vertrauenswürdigkeit auch unter Beweis stellen kann. Nicht umsonst sind es vorzugsweise die charakterstarken Menschen, denen wir unser Vertrauen schenken, weil wir hier zu Recht davon ausgehen können, dass eben diese das in sie gesetzte Vertrauen nicht missbrauchen.

Die Fähigkeit, Vertrauen zu erwecken, nimmt eine Schlüsselrolle ein, weil erst aus einer Vertrauensatmosphäre heraus die Dinge gedeihen können. Dem glaubwürdigen Menschen wird geradezu automatisch mit einer gewissen Hochachtung begegnet, allein, weil man hier weiß, dass es sich um eine ausgewogene Persönlichkeit handelt, bei der Worte und Taten übereinstimmen. Es sind Menschen, an die man sich halten und an denen man sich orientieren kann, die weder durch ein sprunghaftes Hin und Her irritieren noch mit ihrer Überzeugung hinterm Berg halten und die, wenn es darauf ankommt, auch kein Blatt vor den Mund nehmen.

Souveräne Persönlichkeiten, die zugleich immer auch vertrauenswürdige sind, zeichnen sich dadurch aus, dass sie allen Intrigen, Klatsch und Tratsch sowie Schuldzuweisungen und Anschwärzungen mit größter Zurückhaltung begegnen. – An solchen Stellen ist grundsätzlich Vorsicht geboten, begibt man sich doch schnell in Gefilde, die eine Vorstufe zum Vertrauensverlust markieren. Die Kommunikation ist der Maßstab, mit dem die Glaubwürdigkeit eines Menschen gemessen wird. Eine Person, die Intrigen schmiedet, sich allzu oft zu unbedachten Äußerungen hinreißen und die Gerüchteküche brodeln lässt, hat zwar immer etwas zu erzählen, wird von anderen jedoch sicher niemals große Vertrauenswürdigkeit attestiert bekommen.

Platinum News:

Welche Rolle spielt Souveränität aus der Perspektive der Globalisierung und der stetig wachsenden Komplexität?

Stéphane Etrillard:

Die Wichtigkeit persönlicher Souveränität scheint in unserer Zeit stetig anzuwachsen. Ein Grund dafür sind die rasanten Entwicklungen und Veränderungen in der Welt, denen der Mensch angemessen begegnen muss, um an den immer neuen Bedingungen und steigenden Herausforderungen des Lebens nicht zu scheitern. Denn der Mensch sieht sich konfrontiert mit ungeheuren Mengen an Informationen und Handlungsmöglichkeiten bzw. -spielräumen sowie den gewaltigen Fortschritten in Wissenschaft und Technik. Diese Phänomene haben Dimensionen und Qualitäten erreicht, auf die sich der Mensch neu einstellen muss.

Eine wesentliche Eigenschaft, die solche Phänomene und unser gesamtes Leben in immer höherem Maße prägt, ist die zunehmende Komplexität der Welt. Das Leben der Menschen vollzieht sich heutzutage in zum Teil hochkomplexen Systemen, die mit althergebrachten Denk- und Herangehensweisen kaum noch zu bewältigen sind. Der einzelne Mensch droht von der Dynamik und Beschleunigung solcher Zusammenhänge hin und her gerissen zu werden, ohne noch selbst bestimmen zu können, was mit ihm geschieht. Die eigene souveräne Persönlichkeit avanciert hier zum notwendigen Ankerpunkt.


Literaturtipp


Stéphane Etrillard Prinzip Souveränität

Stephane Etrillard
Prinzip Souveränität
Als souveräne Persönlichkeit sicher handeln und entscheiden
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3873876337
ISBN-13: 978-3873876330
Junfermann Verlag 2006


Stéphane Etrillard Management Institute SECS


Stéphane Etrillard

Stéphane Etrillard zählt zu den Top-Wirtschaftstrainern und Coaches. Er gilt als führender europäischer Experte zum Thema „persönliche Souveränität“. Bei Entscheidern und Führungskräften ist er als Ratgeber und „Trainer der neuen Generation“ gesucht und bekannt. In seinen Seminaren mit dem Schwerpunkt Führungskommunikation, Rhetorik und Dialektik sowie Selbst-PR vermittelt Stéphane Etrillard Kompetenz aus der Praxis für die Praxis. Er ist Autor von über 30 Büchern und Audio-Coaching-Programmen, die zu den Business-Topsellern zählen. Er ist beliebter Interviewpartner für die Presse von „Cash“ bis „ManagerSeminare“ über „Focus Money“ sowie gern gesehener Gast bei Talkrunden und Podiumsdiskussionen. Vielen ist er auch aus Fernsehinterviews bei NRW TV sowie Rundfunkinterviews bei „Bayern 2 Radio“ bekannt.


Weitere Informationen und Kontakt


Management Institute SECS
Ein Unternehmen der
Top Performance Group GmbH
Schloß Elbroich
Am Falder 4
D-40589 Düsseldorf

Telefon +49-0211-757 07 40
Telefax +49-0211-75 00 53

info@etrillard.com
http://www.etrillard.com





Platinum News | Home

Platinum News

Hier können Sie die aktuellen Platinum News per E-Mail kostenfrei abonnieren. Bitte melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail zu unserem Newsletter an.

Schließe dich 5.472 Followern an

Platinum News | Aktuell

Platinum News | Promotion

Eventure Group GmbH Ihre PromotionAgentur in Franfurt und München

Platinum News | Online Shop

Platinum News | Online Shop

Platinum News | Archiv

Platinum News | Tag Monat Jahr

April 2019
M D M D F S S
« Okt    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

Platinum News | Special

Ozeane Geheimnisvolle Meereswelten verstehen und schützen

Platinum News | Now Online

  • 91.102 Visitors

Platinum News | Medientipp

E. Schrott, H.P.T. Ammon: Heilpflanzen der ayurvedischen und der westlichen Medizin: Eine Gegenüberstellung

Hier können Sie die aktuellen Platinum News per E-Mail kostenfrei abonnieren. Bitte melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail zu unserem Newsletter an.

Schließe dich 5.472 Followern an

Platinum News | Redaktion on Twitter

Platinum News | Follow us

Follow Platinum News on twitter

Platinum News | Surftipp

Tzolkin. Die verborgene Ordnung der Zeit

%d Bloggern gefällt das: