Posts Tagged ‘Symbole

10
Mai
17

Neuerscheinung von Eva Jablonka und Marion J. Lamb: Evolution in vier Dimensionen

Wie Genetik, Epigenetik, Verhalten und Symbole die Geschichte des Lebens prägen

Bereits kurz nachdem Charles Darwin seine Evolutionstheorie veröffentlicht hatte, wurde diese kritisiert, da sie manche Phänomene nicht erklären konnte. In der Folge entwickelte sich die Biologie weiter, die Genetik erblühte und die Synthetische Evolutionstheorie wurde zur generellen Lehrmeinung. Allerdings ist auch sie nicht der Weisheit letzter Schluss, sie muss erweitert und ergänzt werden. Eine solche Erweiterung wird hier vorgeschlagen und mit vielen Beispielen illustriert.

Eva Jablonka und Marion J. Lamb wollen die Vorstellung, dass jede erbliche Variation spontan und „blind“ für irgendwelche Funktion entsteht, durch ein neues Konzept ersetzen. Es schließt erbliche epigenetische Veränderungen ein, die weiter verbreitet sind als man noch vor wenigen Jahren dachte; hinzu kommen die Weitergabe von Information durch Verhaltensweisen und die symbolgestützte Vererbung.

Vier Dimensionen – sie beschreiben eine viel umfassendere und differenziertere Theorie der Evolution, bei der die natürliche Selektion nicht nur unter den Genen auswählt.
 

Verlag über das Buch, Umschlag- bzw. Klappentext

 
Weitere Informationen zum Buch
 
Eva Jablonka und Marion J. Lamb
Evolution in vier Dimensionen
Wie Genetik, Epigenetik, Verhalten und Symbole die Geschichte des Lebens prägen
Gebundene Ausgabe: 566 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3777626260
ISBN-13: 978-3777626260
Verlag: Hirzel, S 2017
 

Weitere Informationen und Pressekontakt

 

S. Hirzel Verlag
Birkenwaldstr. 44
D-70191 Stuttgart

Tel.: 0711 2582-0
Fax: 0711 2582-390

service@hirzel.de
http://www.hirzel.de

 

Pressekontakt

 

Sophie Zue
Literaturtest
Adalbertstr. 5
D-10999 Berlin

Tel. +49 (0)30-531 40 70-21
Fax +49 (0)30-531 40 70-99

zue@literaturtest.de
http://www.literaturtest.de

 
 

07
Nov
12

Ein neues Bild des Körpers

„Organwesen. Die Weisheit deines Körpers“ von  Ewald  Kliegel und Anne Heng – Neuerscheinung bei Neue Erde.

Es mag auf den ersten Blick ein wenig ungewöhnlich erscheinen, unsere Organe als eigenständige Wesenheiten zu betrachten. Auf den zweiten Blick ist dies jedoch gar nicht mehr so abwegig, vielmehr eröffnet uns diese Betrachtungsweise ein ganz neues Körperbewußtsein, wenn wir zum Beispiel unser Herz als ein unermüdlich tätiges Gegenüber auffassen, dem wir danken und mit dem wir sprechen können. Und sozusagen einen „dritten Blick“ eröffnen uns die Bilder von Anne Heng, die uns unsere Organe als großartige Elementarwesen offenbaren.

Stellen Sie sich einmal vor, unser Körper wäre ganz anders beschaffen, als wir immer dachten. Angenommen, unsere wissenschaftlichen Kenntnisse vom Menschen wären nur ein Teil der Wahrheit und unsere Organe wären nicht nur Ansammlungen von Zellen, sondern geistig-seelische Gebilde, die sich für unser Dasein auf diesem Planeten mit Strukturen und Funktionen füllten. Was würde das für uns bedeuten – für unser Bewußtsein, für unseren Körper, für unsere Gesundheit und für unser Streben nach einem erfüllten Leben?

Ewald Kliegel hat sich als Heilpraktiker und Dozent lange mit diesen Fragen beschäftigt und die »Botschaften« der Organe in Worten zu Papier gebracht. In Anne Heng fand er die kongeniale Künstlerin für die bildliche Umsetzung.

So entstanden diese Wesensportraits unserer Organe, die uns durch ihren geistigen Seelenanteilen berühren wollen – wie ein Hohelied auf das Leben. Sie zeigen uns die Vollkommenheit des Seins und bieten uns ein „Update“ für die energetischen Funktionen unserer Organe.

Vielleicht werden Sie von den Bildern der Organpersönlichkeiten angesprochen, vielleicht entdecken Sie zwischen den Zeilen die eine oder andere Wahrheit für sich, oder vielleicht sind all dies einfach schöne Bilder mit schönen Geschichten. Jedenfalls möchten wir Sie einladen, Ihre Organe einmal anders zu sehen und den Körper – auch Ihren eigenen – stärker zu würdigen. Möglicherweise gewinnen Sie darüber mehr Lebensfreude, mehr Gesundheit und neue Erfahrungen mit einem Heil-Sein, das Leib und Seele umfaßt.

 

Verlag über das Buch, Umschlag- bzw. Klappentext

 

Stimmen zum Buch

 

„Organwesen. Die Weisheit deines Körpers“ von Ewald  Kliegel und Anne Heng ist ein schön gestaltetes Buch, das sowohl die spirituelle als auch die künstlerische Dimension in einem schöpferischen Eins der grenzenfreien Kreativität des Körpers, des Geistes und der Seele offenbart. Die beiden Autoren präsentieren hier eine effektive, anschauliche und praxisorientierte Inspiration zur bewussten SelbstWahrnehmung des körperlichen sowie seelisch-geistigen Heilungspotenzials eines Selbst.

Die Lektüre zeigt dem Leser eine wirksame Möglichkeit/Methode, wie eine innere Balance in einer qualitativ neuen Lebensfreude auf allen Ebenen des Organwesens wiederhergestellt, erreicht und/oder erschaffen sein kann.

Albert Metzler | Platinum News

 

Weitere Informationen zum Buch

 

Ewald  Kliegel und Anne Heng
Organwesen
Die Weisheit deines Körpers
Auflage, 121 Seiten
Gebundene Ausgabe mit 30 Farbtafeln
ISBN-10: 3890606091
ISBN-13: 978-3890606095
Verlag Neue Erde 2012

 

Ewald Kliegel

 

Den Beginn seiner Arbeit mit Menschen bildeten 1976 zwei Praktika: Das eine absolvierte er in einem urologischen Krankenhaus und das andere in einer Schule für lernbehinderte Kinder. Beide Themen, Heilen und Lehren ziehen sich seither als Aufgaben durch sein Leben. Seine medizinischen Berufe Masseur und Heilpraktiker ebneten den Weg zu einem ganzheitlichen Umgang mit Körper und Seele. Seit 1989 lehrt er an natur- heilkundlichen Schulen und in eigenen Seminaren im In- und Ausland.

1992 fand er mit den »Landkarten der Gesundheit« eine einheitliche Formensprache in der Darstellung von mehr als dreißig Reflexzonensystemen. Hierzu gesellten sich 1996 die Edelsteingriffel als formschöne Energiewerk- zeuge, die er für die Reflexzonenbehandlungen und für die Akupressur entwickelte. Um 1999 begannen dann die Recherchen für das Buch »Reflexzonen und Organsprache« (erschienen 2008). Darin werden die Organe nicht mehr als Träger von Krankheiten dargestellt, sondern sie bekamen in kurzweiligen Geschichten einen Ausdruck als seelische Urbilder, die auf unser Innerstes wirken. In einer konsequenten Weiterführung folgte er den Organen in die seelisch-spirituellen Grundlagen unseres Seins, wo sie sich in ihren Wesenslichtern und ihrer Schöpfungsidee zeigen. Dieses Anliegen hat Anne Heng in wunderbare Bilder umgesetzt.

Ewald Kliegel lehrt in den Seminaren seines Programms »reflex-balance« Reflexzonen- und Edelsteinbehandlungen für Therapie und professionelle Wellness. Zudem bietet er Vorträge, Veranstaltungen und Seminare, in denen er Räume für die geistig-seelischen Aspekte der Organe öffnet, wo mit Selbstwahrnehmung, Achtsamkeit und meditative Hinwendung ein heilendes Feld für eine tiefe Verbindung mit den Organen aufgebaut wird. Diese Veranstaltungen eignen sich für die Verbesserung des Körperbewußtseins und als geistig- seelische Gesundheitsvorsorge.

 

http://reflex-balance.eu

 

Anne Heng

 

Anne Heng ist studierte und mit Freude arbeitende Malerin, Zeichnerin und Wahrnehmungstrainerin. Ihre spe- zielle Technik »Zeichnung auf Seide« ermöglicht es ihr, Fließendes und Konkretes, Traum und Wirklichkeit, Intuition und Handwerk harmonisch zu verweben. Seit 1986 ist sie als freie Künstlerin mit vielen Ausstellungen im In- und Ausland und als Illustratorin für verschiedene Verlage tätig. Ihr Wunsch ist es, mit ihrer Arbeit die Herzen der Menschen zu erreichen und für die unaufdringliche, stille Schönheit der Natur zu öffnen. Sie lebt mit ihrem Mann, ihrem Sohn und mehreren Katzen in der alten Rathausschule in Weilburg.

Der Idee von Ewald Kliegel folgend, hat sie die Organe als starke Symbole mit einer intensiven und einzigartigen Ausstrahlung gemalt. Die Bilder zeigen die Persönlichkeiten der Organe und sprechen in ihrer Liebe, Zartheit und Kraft direkt die Seele an, mehr noch, sie bieten eine Rückverbindung mit dem Wesen der Organe und erleichtern den Zugang zum eigenen Körpergeschehen.

 

Neue Erde  Verlag

 

Neue Erde sieht sich als sympathischer und engagierter Kleinverlag, geprägt von der Persönlichkeit des Verlegers Andreas Lentz. In diesem „Verlegerverlag“ (0-Ton A. Lentz) gehen die Inhalte eindeutig vor Profit: „Bücher in denen auf irgendeine Weise die Erde, Frauen oder die Natur herabgesetzt oder verunglimpft werden, werden sich bei mir nie finden.“ Mit diesen Worten machte Andreas Lentz deutlich, was er unter verlegerischer Verantwortung versteht.

Diese klare Abgrenzung von restaurativen und mitunter reaktionären Strömungen in der Esoterik- und Lebenshilfeliteratur und das Bekenntnis zu einer erdverbundenen und lebensbejahenden Spiritualität machen das Profil von Neue Erde aus.

Andreas Lentz ist nicht nur Verleger, sondern seit vielen Jahren auch Verlagsvertreter. Noch heute bereist er Baden-Württemberg. Durch diesen direkten Kontakt mit den Buchhandlungen ist er mit der Situation und den Problemen im verbreitenden Buchhandel vertraut. Darüber hinaus ist er in der Vernetzungsarbeit kleiner Verlage aktiv.

 

Weitere Informationen und Kontakt

 

Verlag Neue Erde GmbH
Anselm Lentz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Cecilienstr. 29
D-66111 Saarbrücken

Fon: 0681 595 398 14
Fax: 0681 390 410 2

anselm@neue-erde.de
http://www.neueerde.de

 

 

 

 

09
Mrz
11

Heilen mit Zeichen – Gesund mit der Neuen Homöopathie

„Heilen mit Zeichen. Gesund mit der Neuen Homöopathie“ von Layena Bassols Rheinfelder und Klaus Jürgen Becker – Bereits in der 6. Auflage im Nymphenburger Verlag erschienen.

„Die Selbstheilungskräfte aktivieren mit sechs einfachen Symbolen.

Medizin zum Aufmalen kannten schon die Ureinwohner Amerikas und Australiens im Sinne ritueller Körperbemalung. In diesem praktische Ratgeber werden nun die heilenden Zeichen vorgestellt, die der Wiener Ingenieur Erich Körbler entdeckt hat und mit denen man sehr erfolgreich in der Neuen Homoöpathie arbeitet.

Es handelt sich um Striche in einer bestimmten Anordnung, um das Sinus-Zeichen, das Ypsilon-Zeichen, das Kreuz und den Kreis. Ihre Wirkweise wird beschrieben und konkrete Anwendungsmöglichkeiten erklärt, von Allergien bis Zahnschmerzen.

 

  • Schon vor Urzeiten malten sich Menschen Zeichen auf den Körper, um ihre Kraft zu stärken. Diese rituellen Körperbemalungen wurden von der Neuen Homöopathie neu entdeckt und weiterentwickelt. Es ergaben sich hochwirksame Zeichen, die die Psyche stärken und die Selbstheilungskräfte aktivieren.
  • Diese heilenden Zeichen sind äußerst effektiv und gezielt auf ganz unterschiedliche Beschwerden und Lebensbereiche anzuwenden.
  • Sie werden direkt auf die betroffenen Körperzonen gemalt oder ihre Heilinformation mittels Wasserübertragung aufgenommen.
  • Ihre einfache Handhabung wird an praktischen Anwendungsbeispielen von A bis Z erklärt und mit Illustrationen veranschaulicht.“

 

Verlag über das Buch, Umschlag- bzw. Klappentext

 

Stimmen zum Buch

 

Der bereits in der sechsten Auflage erschienene Ratgeber zur Neuen Homöopathie „Heilen mit Zeichen. Gesund mit der Neuen Homöopathie“ von Layena Bassols Rheinfelder und Klaus Jürgen Becker vermittelt das alte schamanische Wissen über die Heilungspotenziale universaler Zeichen und Symbole in einem ganzheitlichen Kontext.

Mit zahlreichen, leicht verständlichen sowie äußerst klar präsentierten Inhalten, Beispielen und konkreten Anwendungsmethoden ist es ein praxisorientiertes Arbeitsbuch für ein gesundes, vitales und bewusstes Leben.

Schöpferisch, kompakt und hilfreich.

Albert Metzler | Platinum News

 

Weitere Informationen zum Buch

 

Gesund mit der Neuen HomöopathieLayena Bassols Rheinfelder und Klaus Jürgen Becker
Heilen mit Zeichen
Gesund mit der Neuen Homöopathie
6. Auflage, 64 Seiten
Gebundene Ausgabe, durchg. vierfarbig mit Fotos
ISBN-10: 3485011959
ISBN-13: 978-3485011952
Nymphenburger Verlag 2010

 

Layena Bassols Rheinfelder

 

Layena Bassols Rheinfelder, 1958, in Barcelona geboren und ist Begründerin der Praxisorientierten Neuen Homöopathie – PraeNeoHom® – die sie in ihrer eigenen Praxis und in Vorträgen, Seminaren und Ausbildungen weitergibt. Die Mutter von zwei Kindern studierte Biologie an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität und ist seit 1998 anerkannte Heilpraktikerin der Neuen Homöopathie.

 

Klaus Jürgen Becker

 

Klaus Jürgen Becker, 1956 in Wiesbaden geboren, ist seit 1988 diplomierter Lebensberater und Life Coach in Seefeld bei München. Er hat sich eingehend mit der Neuen Homöopathie beschäftigt und setzt Sie erfolgreich bei seiner Arbeit ein.

 

Weitere Informationen und Pressekontakt

 

Buchverlage
LangenMüller | Herbig | nymphenburger | terra magica
Susanne Schmutterer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Thomas-Wimmer-Ring 11
D-80539 München

Tel.: 089-29088-119
Fax: 089-29088-178

s.schmutterer@herbig.net

http://www.herbig.net

 

 

 

 

 




Platinum News | Home

Platinum News

Hier können Sie die aktuellen Platinum News per E-Mail kostenfrei abonnieren. Bitte melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail zu unserem Newsletter an.

Schließe dich 5.505 Followern an

Platinum News | Aktuell

Platinum News | Promotion

Eventure Group GmbH Ihre PromotionAgentur in Franfurt und München

Platinum News | Online Shop

Platinum News | Online Shop

Platinum News | Archiv

Platinum News | Tag Monat Jahr

Juli 2017
M D M D F S S
« Mai    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Platinum News | Meistgelesen

Platinum News | Special

Ozeane Geheimnisvolle Meereswelten verstehen und schützen

Platinum News | Now Online

  • 79,049 Visitors

Platinum News | Medientipp

E. Schrott, H.P.T. Ammon: Heilpflanzen der ayurvedischen und der westlichen Medizin: Eine Gegenüberstellung

Hier können Sie die aktuellen Platinum News per E-Mail kostenfrei abonnieren. Bitte melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail zu unserem Newsletter an.

Schließe dich 5.505 Followern an

Platinum News | Follow us

Follow Platinum News on twitter

Follow Platinum News on twitter

Platinum News | Surftipp

Tzolkin. Die verborgene Ordnung der Zeit

%d Bloggern gefällt das: